Anzeige

Vor fast einem Jahr wurde in Dorsten der gelbe Sack abgeschafft
Die Wertstofftonne: Was darf hinein?

Aus der gelben Tonne nur für Verkaufsverpackung wurde die gelbe Wertstofftonne.
  • Aus der gelben Tonne nur für Verkaufsverpackung wurde die gelbe Wertstofftonne.
  • Foto: Olaf Hellenkamp
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Vor fast einem Jahr wurde in Dorsten der gelbe Sack abgeschafft und aus der gelben Tonne nur für Verkaufsverpackung wurde die gelbe Wertstofftonne.

Mittlerweile sind alle Grundstücke mit Wertstofftonnen ausgestattet. Aber die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebes werden immer noch mit der Frage konfrontiert: „Was darf in die Wertstofftonne hinein?“

Die Wertstofftonne darf weiterhin mit Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen befüllt werden. Das sind z. B. Joghurtbecher, Konservendosen und Getränkekartons.
Zusätzlich dürfen jetzt aber auch Gegenstände aus Metall oder Kunststoff in die Tonne, die keine Verpackungen sind. Dazu gehören Kochtöpfe, Blechdosen, Frischeboxen, Eimer, Pfannen, Besteck, CD-Hüllen und Kehrbleche.

Diese Wertstoffe aus Kunststoff oder Metall können in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt und gut recycelt werden. So werden Rohstoffe eingespart und das Restmüllaufkommen sinkt.

Folgende Abfälle dürfen NICHT in die Wertstofftonne: Glas, Papier, Porzellan, Holz, Windeln, Essensreste, Gartenabfälle, Reifen, Zigarettenkippen und Altkleider. Für diese Abfälle bestehen andere Verwertungs- oder Entsorgungswege. Sie würden die Abläufe in den Sortieranlagen für die Wertstofftonne stören.

Die städtischen Entsorger werden auch immer wieder gefragt, ob Elektrogeräte in die Wertstofftonne dürfen? Die Antwort ist ein klares Nein: Elektrogeräte haben in der Wertstofftonne nichts zu suchen.
Sie müssen separat vom restlichen Abfall im Entsorgungsbetrieb, An der Wienbecke 15 abgegeben werden. Das gilt insbesondere für Kleingeräte wie elektrische Zahnbürsten, Rasierapparate, Haartrockner, Kamera, Handy/Smartphone oder Bügeleisen.

Und natürlich gehören auch schadstoffhaltige Abfälle wie Batterien, Farbe oder Reinigungsmittel nicht in den Wertstoffbehälter. Sie können auf dem Wertstoffhof oder beim Schadstoffmobil abgegeben werden.

Weitere Informationen rund um die Abfallentsorgung erhalten Sie unter der Rufnummer 0 23 62-66 56 05.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.