Partnerschaft Schule-Betrieb
Dr. Schlotmann kooperiert mit Gesamtschule Wulfen

Kooperation für eine praxisnahe Berufsorientierung vereinbart: (v. l.) Personalplanerin Nadine Kischel, Oberstufenleiter Michael Andres, Geschäftsführer Dr. Luca Schlotmann und IHK-Projektmitarbeiterin Eva Hild.
  • Kooperation für eine praxisnahe Berufsorientierung vereinbart: (v. l.) Personalplanerin Nadine Kischel, Oberstufenleiter Michael Andres, Geschäftsführer Dr. Luca Schlotmann und IHK-Projektmitarbeiterin Eva Hild.
  • Foto: IHK
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Mit der Zahnmedizinischen Tagesklinik Dr. Schlotmann in Dorsten, holt sich die Gesamtschule Wulfen in Dorsten einen Partner für die Berufsorientierung in die Klassenzimmer. Vertreter von Schule und Unternehmen unterzeichneten heute (8. Oktober) eine entsprechende Kooperationsvereinbarung im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen. Damit steigt die Zahl der Kooperationen im Kreis Recklinghausen auf 80. Für die Schule ist es die zweite Partnerschaft mit einem Unternehmen in der IHK-Initiative.

Hauptziel des IHK-Projektes ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung sowie die Unternehmen bei der Sicherung des Fachkräftenachwuchses zu unterstützen. „Der Schlüssel zum Erfolg ist das persönliche Kennenlernen: Schüler entdecken ihre Interessen, Lehrer und Eltern werden über aktuelle Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt informiert und Unternehmen finden Talente, die es zu fördern lohnt“, sagt IHK-Projektmitarbeiterin Eva Hild.

Die Zahnmedizinische Tagesklinik Dr. Schlotmann in Dorsten setzt seit 1989 auf ganzheitliche Zahnmedizin und eine enge Zusammenarbeit von Zahnmedizin und Zahntechnik. Seit der Gründung gehört deshalb ein Dentallabor zur Praxis. Zum Konzept von Dr. Schlotmann gehören auch Kinderzahnarzt-Praxen in Dorsten und in Gelsenkirchen. Derzeit beschäftigt die Tagesklinik über 100 Mitarbeiter, davon 13 Auszubildende in den Berufen Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker sowie Kaufleute im Gesundheitswesen und für Marketingkommunikation.

Ausbildungsverantwortliche der Praxis Dr. Schlotmann simulieren mit den Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Wulfen ein Bewerbungsverfahren: Bewerbungsunterlagen werden analysiert, Vorstellungsgespräche nachgestellt und Assessmentcenter durchgeführt. Zudem informieren Auszubildende als IHK-Ausbildungsbotschafter in Schulklassen über ihre Berufe.

Geschäftsführer Luca Schlotmann von der Zahnmedizinischen Tagesklinik Dr. Schlotmann sieht in der Kooperation Chancen für beide Seiten. „Für ein expandierendes Unternehmen der Zahnmedizin ist die Mitarbeitergewinnung ein wichtiges Thema. Unsere Mitarbeiter sind unser höchstes Gut. Mit der neuen Kooperation möchten wir vielen jungen Menschen aus der Region die Chance geben, das krisensichere Berufsfeld Zahnmedizin und Zahntechnik kennenzulernen“, unterstreicht Schlotmann. Die Zahnmedizinische Tagesklinik Dr. Schlotmann bietet in Dorsten sowohl kaufmännische als auch medizinische Ausbildungsberufe an.

Michael Andres von der Gesamtschule Wulfen betont: „Kooperationen bereichern nicht nur das Schulprofil, sondern stärken die Region. Indem die Kooperationspartner unsere Schüler und Schülerinnen durch verschiedene Angebote kennenlernen und in ihrer Berufsorientierung unterstützen, vermitteln sie wertvolle Kompetenzen und stellen sich als Arbeitgeber vor. Davon profitieren die Jugendlichen enorm und können so schon frühzeitig erkennen, ob sie und das Unternehmen zusammenpassen.“

Die IHK Nord Westfalen bietet allen Schulen und Unternehmen in ihrem Bezirk Unterstützung bei der Anbahnung von Kooperationen an. Ansprechpartnerin für das Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ ist in der Emscher-Lippe-Region Eva Hild, Telefon 0209 388-104, E-Mail hild@ihk-nordwestfalen.de.

Quelle: IHK NRW

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen