Selbstständigkeit als Alternative
Schüler der GSW beschäftigen mit der eigenen Existenzgründung

Bereits zum vierten Mal präsentieren Schüler des Abiturjahrgangs der Gesamtschule Wulfen ihre Unternehmensideen im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche.
  • Bereits zum vierten Mal präsentieren Schüler des Abiturjahrgangs der Gesamtschule Wulfen ihre Unternehmensideen im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Wulfen. Bereits zum vierten Mal präsentieren Schüler des Abiturjahrgangs der Gesamtschule Wulfen ihre Unternehmensideen im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche (12. bis 17. November) vor einer Jury aus Wirtschaft, Politik und Kultur als Höhepunkt eines Projektkurses zur Existenzgründung unter Leitung des Wirtschaftslehrers Michael Schmale in Kooperation mit Arno Schade von der Wirtschaftsförderung Dorsten.

Die öffentliche Veranstaltung findet am Dienstag, 13. November, ab 12.45 bis ca. 14.15 Uhr in der Bibi am See, in der Gesamtschule Wulfen statt. Alle Interessierten sind dazu eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Stefan Breuer (Leiter des Amtes für Familie, Jugend und Schule in Dorsten), Schulleiter Hermann Twittenhoff, Christoph Winck (Verlagsleiter Dorstener Zeitung), Heinz Schrudde (Inhaber der Firma AS Drives & Services GmbH) sowie Vertreter der Wirtschaftsförderung Dorsten werden den "jungen Unternehmern" Rückmeldung zu ihren Geschäftsideen geben. Bei den Gründungsideen gibt es in diesem Jahr einen Schwerpunkt im Bereich der Digitalisierung und Virtualisierung, aber auch klassische Produkte sind vertreten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen