Rückbildungsgymnastik mal anders ─ Orientalischer Tanz für Mütter

Wann? 24.04.2017 09:30 Uhr bis 24.04.2017 10:30 Uhr

Wo? Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63, 46284 Dorsten DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Symbolfoto: Pixabay
Dorsten: Ev. Familienbildungsstätte Paul-Gerhardt-Haus |

Hervest. Unter der Leitung von Elke Kleine-Bley beginnt am Montag, 24. April, ein Kurs, der die Vorzüge des orientalischen Tanzes für Rückbildungsgymnastik nutzt. Von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr kann im Paul-Gerhardt-Haus, An der Landwehr 63, mal anders trainiert werden.

Der orientalische Tanz mit seinen anmutigen, geschmeidigen und kraftvollen Bewegungen eignet sich hervorragend für das Training der von Schwangerschaft und Geburt strapazierten Bauch- und Beckenbodenmuskulatur.

In seinen Ursprüngen war er ein gemeinsamer Tanz von Frauen in der Geburtsvorbereitung und Nachsorge. Er löst Verspannungen, lindert Beschwerden in der Lendenwirbelsäule, bringt Kraft und Ausdauer und bietet ein wirklich effektives Haltungstraining. Dazu macht es Spaß, mit anderen zu üben und neue Kontakte zu knüpfen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In diesem Kurs können die Babys selbstverständlich mit dabei sein und teilen die Freude an der Bewegung. Sie können zuschauen, wie die Mütter tanzen, die Tücher flattern lassen und eine Choreographie einüben. Sie können aber auch auf dem Arm oder im Tragetuch unmittelbar mitmachen. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Socken oder Gymnastikschlappen, (falls vorhanden) ein Tuch für die Hüften und ein Tragetuch für das Baby.

Information und Anmeldung im PGH unter Tel. 02362 / 71161 oder auf pgh-dorsten.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.