Verdächtiger auf dem Nordmarkt zog Messer und bedrohte Polizisten
Festnahme nach Streit mit Pfefferspary

Bei einem Einsatz der Polizei wegen Pfefferspray am Nordmarkt, wurden Dortmunder Polizisten  mit einem Messer bedroht.
  • Bei einem Einsatz der Polizei wegen Pfefferspray am Nordmarkt, wurden Dortmunder Polizisten mit einem Messer bedroht.
  • Foto: Ralf Braun
  • hochgeladen von Antje Geiß

Polizisten haben gestern Abend,  28. Mai, am Dortmund Nordmarkt einen Mann in Gewahrsam genommen, der sie nach einer körperlichen  Auseinandersetzung  mit einemMesser bedroht hatte.

Zuvor waren zwei Dortmunder im Alter von 19 und 69 Jahren in Streit geraten. Offenbar hatte der ältere den jüngeren Mann provoziert. Zur Eskalation kam es gegen 20.45 Uhr, als der 69-Jährige den 19-Jährigen unvermittelt schlug und Pfefferspray versprühte. Der leicht verletzte Dortmunder rief die Polizei. Als die Beamten eintrafen, saß der mutmaßliche Angreifer seelenruhig auf einer Parkbank.

Plötzlich ein Messer gezogen

Doch als die Polizisten bei seiner Kontrolle das Pfefferspray sichergestellt hatten, zog der Verdächtige plötzlich ein Messer und bedrohte die Beamten damit.
Mit vorgehaltener Dienstwaffe forderten sie den offenbar alkoholisierten Mann mehrfach auf, das Messer beiseite zu legen. Schließlich warf der 59-Jährige die Waffe auf den Boden.

Unbeteiligter riss Mann zu Boden

Ein unbeteiligter 44-jähriger Dortmunder, der plötzlich  auftauchte, riss den 69-Jährigen daraufhin zu Boden.Die Polizisten nahmen den Dortmunder vorläufig fest und brachten ihn ins Gewahrsam. Für eine Untersuchungshaft lagen keine Gründe vor. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

19 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen