Dortmund-City - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

140 Künstler treten bei RuhrHOCHdeutsch und Geierabend ab dem 22. Juni im Schalthaus auf.

Schalthaus auf Phoenix West
Appelt und Albus - 140 Künstler bei Dortmunder RuhrHOCHdeutsch und Geierabend

Als „märchenhaftesten aller deutschen Dialekte" nennen die Macher von RuhrHOCHdeutsch und Geierabend das Ruhrdeutsch und freuen sich auf neue Aufführungen vom 22. Juni bis zum 3. Oktober im Schalthaus auf Phoenix West. Das letzte Jahr habe Veranstalter und Publikum, vor die große Herausforderung gestellt, RuhrHOCHdeutsch den Bedingungen der Corona-Pandemie anzupassen. Es machen 140 Künstler an 113 Programmtagen mit. Alte Bekannte Gefeiert werden Premieren von drei neuen Programmen, vom...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Dortmund Arbeitskreis Sonntagsschutz, vertreten durch
Pfarrer Friedrich Stiller ( Ev.Kirchenkreis), Reiner Kajewski, (Verdi), Benedikt van Acken (KAB) und Thomas Renneke (Kath. Stadtkirche) machen mit Plakaten auf ihr Anliegen aufmerksam.

Kirchen und Verdi in Dortmund für Schutz des arbeitsfreien Sonntags
Sonntagsschutz

1.700 Jahre freier Sonntag sind eine Verpflichtung, weiter für den Schutz des Sonntags einzutreten. Das erklärt der Dortmunder Arbeitskreis Sonntagschutz zum 3.3.2021. Denn an dem Tag hatte der römische Kaiser Konstantin im Jahr 321 per Edikt den Sonntag zum wöchentlichen Ruhetag erklärt. Das Bündnis, in dem Evangelische und Katholische Kirche, die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung KAB und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Dortmund seit Jahren zusammenarbeiten, unterstützt damit...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
Adolf Winkelmann bringt die fliegenden Bilder mehrsprachig wieder zum Leuchten.

Nach gut drei Monaten sind die Arbeiten an der Dachkrone des Dortmunder U abgeschlossen
Bilder am U fliegen wieder

Die „Fliegenden Bilder“ am U leuchten wieder: Rund 6000 mit LEDs bestückte Lamellen wurden ausgetauscht. Nun folgen noch neue Steuermodule. Doch Adolf Winkelmanns  Kunst-Installation strahlt schon wieder. „Der Turm hat die Zeit der erzwungenen Ruhepause genutzt, um Fremdsprachen zu lernen“, erklärt der Künstler: Die „Fliegenden Bilder“ präsentieren sich mit einem  neuen und tagesaktuellen Motiv. Seit 2010 leuchten die „Fliegenden Bilder“ vom Dortmunder U aus in die Welt. Die Installation aus...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
  • 1
In den Gruppen „Schüler experimentieren“ und „Jugend forscht“ und in den sechs Kategorien Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Technik wetteiferten die Teilnehmer um die begehrten Tickets für den Landeswettbewerb, an dem nur die jeweils Erstplatzierten teilnehmen dürfen.

Sieger des Dortmunder Regionalwettbewerbs "Jugend forscht" stehen fest
Die besten jungen Forscher

Unter dem Motto "Lasst Zukunft da" forschten und entwickelten Jungen und Mädchen. Am Mittwoch fand die Preisverleihung zum Dortmunder Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ statt. Corona-bedingt war die Siegerehrung erstmals digital bzw. hybrid und wurde live aus dem Pioneer Cube im Wilopark ins Internet gestreamt. Wettbewerbsleiterin Claudia Hamann moderierten die 90-minütige Live Sendung. Unterstützt wurde sie dabei von Professor Schülke von der FH Südwestfalen. Zu jeder Wettbewerbs Kategorie...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21
Schon 2019 gab es ein SidebySide Mädchenchorfestival im Konzerthaus Dortmund.

Chorakademie Dortmund veranstaltet digitalen Tag für junge SängerInnen zum Weltfrauentag
Digitales Mädchenchorfestival #SidebySide

Die Chorakademie am Konzerthaus Dortmund e.V. lässt sich von Corona keinen Strich durch die Rechnung machen. Das 2. Deutsche Mädchenchorfestival zum Weltfrauentag, welches eigentlich u.a. mit einem großen Begegnungskonzert im Konzerthaus Dortmund stattfinden sollte, wird in diesem Jahr nun als rein digitales Festival veranstaltet. Das Mädchenchorfestival unter dem Motto #SidebySide möchte Mädchenchöre aus Nah und Fern zusammenbringen und lädt zu einer abwechslungsreichen und kostenlosen...

  • Dortmund-City
  • 02.03.21

Besser ausgestattet sind die Dortmunder Schulen laut Medienentwicklungsplan und DigitalPakt
Schulen besser ausgestattet

„2020 konnte die digitale Ausstattung der Schulen erheblich verbessert werden. Damit werden sie aktiv im Umgang mit den großen Herausforderungen der Pandemie und der digitalen Zukunft unterstützt. So nimmt Dortmund weiterhin einen Spitzenplatz unter den NRW-Kommunen ein“, sagt Schuldezernentin Daniela Schneckenburger. Neben den Sofortausstattungsprogrammen zur Pandemie sei 2020 vom Start des DigitalPakts geprägt gewesen. 127 Förderanträge über rund 17,6 Mio. € wurden gestellt. Mit den Mitteln...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
Bei der Videoproduktion Levent Arslan, Rena Schölzig (rechts) und Aida Demirović-Krebs (links).
2 Bilder

Viele frische Formate aus der Dortmunder Nordstadt – und ein neues Programmheft
Keuning.haus startet digital ins Quartal

Monatelang waren die Türen des Keuning-Hauses für Besucher pandemiebedingt geschlossen, aber hinter den Kulissen hat sich das NRW-weit größte und spartenreichste Kultur- und Soziokulturzentrum seiner Art "neu erfunden". Neuer Look Mit einem neuen Logo, einem Programmheft im neuen Look und einem vielfältigen Online-Programm ist es als „Keuning.haus“ ins erste Quartal 2021 gestartet. Bereits vor einem Jahr hatte das Keuning.haus damit begonnen, sein Programm, soweit möglich, ins Digitale zu...

  • Dortmund-City
  • 01.03.21
OB Thomas Westphal legte heute (25.2.) ein Gebinde an der Grabstätte Günter Samtlebes nieder.

Dortmunds langjähriger OB Günter Samtlebe wäre am 25. Februar 95 Jahre alt geworden
Stadt erinnert am Grab auf dem Hauptfriedhof in Wambel an den Kommunalpolitiker

Heute, am 25. Februar, wäre Dortmunds langjähriger Oberbürgermeister und Ehrenbürger Günter Samtlebe 95 Jahre alt geworden. Er verstarb am 7. Juli 2011. Anlässlich seines Geburtstages erinnert die Stadt an diese große Persönlichkeit der Kommunalpolitik. Oberbürgermeister Thomas Westphal legte heute ein Blumengebinde an Samtlebes Grabstätte auf dem Dortmunder Hauptfriedhof nieder. Günter Samtlebe wurde am 25. Februar 1926 in Schüren geboren. Seine Jugend war geprägt von einem kurzen Einsatz als...

  • Dortmund-Ost
  • 25.02.21

Dortmunder Strategie zur U-3-Betreuung
Ausbau soll Quote von 50% sicherstellen

Der Verwaltungsvorstand befasste sich in seiner Sitzung mit der strategischen Ausbauplanung der Kindertagesbetreuung in den Jahren 2021 bis 2025. Vorbehaltlich der Zustimmung des Rates soll eine Versorgungsquote von mindestens 50 Prozent für Kinder unter drei Jahren sichergestellt werden. Die Planungen werden entsprechend den Versorgungsquoten der Stadtbezirke und Sozialräume priorisiert. Die Bedarfsplanung soll insbesondere in den 13 Aktionsräumen der Stadt von einer 45 Stunden-Betreuung als...

  • Dortmund-City
  • 25.02.21
Das Konzerthaus Dortmund unterstützt einen integrierten Ansatz für Kultur- und Sportveranstaltungen, um die Rückkehr von Zuschauern zu ermöglichen.

Dortmunder Konzerthaus und Theater unterstützen Initiative zur sichere Rückkehr von Zuschauern in der Pandemie
Konzept für Kultur- und Sport-Veranstaltungen

20 renommierte Experten und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen haben ein gemeinsames modulares Konzept mit Blick auf eine kontrollierte Rückkehr von Zuschauern und Gästen zu Veranstaltungen entwickelt. Bundesweit unterstützt wird dies von über 40 Einrichtungen und Organisationen aus den Bereichen Kultur und Sport, darunter auch das Dortmunder Theater und Konzerthaus. Ein umfangreiches und differenziertes Basiskonzept könnte zunächst eine Nutzung von 25 bis 40 Prozent der...

  • Dortmund-City
  • 24.02.21
Hörspiele der Bibliothek gibt's jetzt bei youtube. Christina Theren und Fabian Köser bei der Arbeit.
Video

Stadt- und Landesbibliothek Dortmund bietet ein Hörspiel-Format bei Youtube an
Angeklickt und zugehört

Um mit ihren Nutzern - Kindern wie Erwachsenen - während der Kontaktbeschränkungen in Verbindung zu bleiben, bietet die Stadt- und Landesbibliothek auf ihrem YouTube-Kanal ein Hörspiel-Format an. Seit dem 15. Februar, immer montags, gibt es alle 14 Tage bis zu den Sommerferien kostenfrei eine neue Geschichte zum Nachhören. "Eine kleine Ohren-Pause in der Corona-Zeit, denn Geschichten brauchten wir schon immer - und wir brauchen sie noch. Sie helfen in guten wie in schlechten Zeiten.Und solange...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Dortmund ist Wissenschaftsstadt und Hochschulstandort. Rund 54.000 Menschen studieren hier an sieben Hochschulen.

Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt
Masterplan, die 2.

Der Masterplan Wissenschaft hat eine über zehn Jahre währende Geschichte: in Dortmund arbeiten seither Wissenschaft, Wirtschaft, Stadtgesellschaft, Kultur, Politik und Verwaltung gemeinschaftlich an der Profilierung Dortmunds als Wissenschaftsstadt. DiesProjekt soll weitergehen, mit  „Masterplan Wissenschaft 2.0“ legten die beteiligten Institutionen eine Weiterentwicklung ihrer strategischen Zusammenarbeit vor. „Der Masterplan Wissenschaft 2.0 nimmt die Stadtgesellschaft und die westfälische...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
Esther Adam: Taking my thoughts for a walk, 2021.

Dortmunder Kunstverein und Urbane Künste Ruhr laden zur Ausstellung entlang der Kampstraße ein
Ausstellung an der Straße

Ab den 27. Februar 2021 bringen der Dortmunder Kunstverein und die Urbanen Künste Ruhr für drei Wochen 14 künstlerische Arbeiten in den öffentlichen Raum der Dortmunder Innenstadt. BesucherInnen können die Kunstwerke unter dem Titel "Taking my thoughts for a walk"  bei einem besonderen Stadtspaziergang entlang der Kampstraße erleben. "Taking my thoughts for a walk" Die Kunstwerke sind entlang der 1.200 Meter langen Wegstrecke zwischen Westen- und Ostentor unter anderem in Schaufenstern,...

  • Dortmund-City
  • 21.02.21
Ein Schüler betrachtet mit "Hoeschianer" Udo Szubyn ein Modell im Hoesch-Museum.

Klasse 6.4 der Dortmunder Anne-Frank-Gesamtschule ist dem Stahl auf der Spur
Kunstprojekt im Museum

Seit dem Jahr 2019 gibt es eine Kooperation der Anne- Frank-Gesamtschule mit dem Hoesch-Museum. Im Schuljahr 2019/2020 erforschte die Klasse 6.4 die Geschichte der Dortmunder Stahlerzeugung. Das Hoesch-Museum bot die Möglichkeit, zu verstehen, was sich auf der riesigen Industriefläche einst abspielte. Dabei besuchten die SchülerInnen wiederholt die Ausstellung, um sich Produktionsschritte und Arbeitsbedingungen zu erschließen. Ihre Eindrücke setzten sie auf vielfältige Weise um. Kreativität war...

  • Dortmund-City
  • 19.02.21

Dortmunder Kulturbüro nimmt ab sofort wieder Anträge entgegen
Förderung für Künstler

Bis zum 20. April ist es wieder möglich, sich beim Kulturbüro um Förderung künstlerischer Projekte oder um Honorare für Ausstellungen in Produzentengalerien zu bewerben. Voraussetzung ist, dass Künstler drei Jahre kontinuierliche professionelle Ausstellungspraxis nachweisen können, die Galerie regelmäßig öffentlich zugänglich ist und der Schwerpunkt auf lokaler oder regionaler Kunst liegt. An Projekten müssen mindestens drei Künstler beteiligt sein. Infos unter...

  • Dortmund-City
  • 19.02.21
Open Classes, Talk-Angebote, Musik und Schauspiel werden digital angeboten.

Publikumsvorstellungen bei Schauspiel Dortmund ab Mitte April geplant
Theater spielt vorerst digital

Das Theater rüstet sich für den Tag, an dem es wieder vor Publikum spielen kann. Als möglicher Zeitpunkt wird Mitte April genannt. Aufgrund der aktuellen Pandemielage und den Verordnungen und Aufforderungen zum Home Office, sieht das Theater jedoch bis Ende der Osterferien keine Möglichkeit des öffentlichen Spielbetriebes. Deswegen verlegen die Sparten des Theater ihre Tätigkeiten bis zur Wiederaufnahme der Publikumsvorstellungen ins Internet. Die Sparten des Opernhauses, Oper, Ballett und...

  • Dortmund-City
  • 18.02.21
 Noch lernen Kinder und Jugendliche daheim.

Vorwurf: Der Gesundheitsschutz der Dortmunder Schüler werde völlig außer Acht gelassen
StadtEltern gegen volle Klassen

 „Auch wenn wir auf Förder- und Unterstützungsangebote für alle Schüler aller Jahrgangsstufen mit besonderen Bedarfen wie Betreuung, Sonderpädagogische Förderung, Sprachbarrieren, Behinderungen oder fehlendem häuslichen Arbeitsplatz gedrängt haben, so haben wir dafür zwingend die Einhaltung der RKI-AHA+L-Regelungen eingefordert und von einer Priorisierung der Abschlussklassen abgeraten“, sagt Anke Staar, Vorsitzende der StadtEltern und Vorsitzende der Landeselternkonferenz NRW (LEK NRW)....

  • Dortmund-City
  • 18.02.21
Bei der Wieder-Einweihung (hoffentlich) im Sommer wird die Orgel ihr neobarockes Profil dank der fachkundigen Arbeit von Orgelbauer Johannes Klein (Oelde) schöner als zuvor zur Freude vieler Menschen im Saarlandstraßenviertel neu zur Geltung bringen
können.

70 Jahre alte Kirche im Dortmunder Saarlandstraßenviertel soll wieder gut klingen
Die Orgel der Ev. Paul-Gerhardt-Kirche wird renoviert

Die Gustav-Steinmann-Orgel der Evangelischen Paul-Gerhardt-Kirche im Saarlandstraßenviertel birgt manches Geheimnis. Jetzt wird sie umfassend renoviert, und dabei kamen einige bisher unbekannte Details ans Licht. Doch vor allem dient die Renovierung der Erhaltung des 70 Jahre alten Instruments sowie einer deutlichen Verbesserung ihres Klangs. Die Kosten belaufen sich auf 45.000,- €. Die Sparkasse Dortmund überreichte der Gemeinde nun eine großzügige Spende in Höhe von 5.000,- €, um sie bei...

  • Dortmund-City
  • 17.02.21
Seit langem unmöglich: eine Party im FZW.

Dortmunder Clubfonds für die Ausgeh- und Nightlife-Szene: Nacht-Kultur in der Krise stärken
Wirtschaftsförderung unterstützt Veranstalter

Musik und Konzerte sind wichtig, die Clubs geben einer Stadt ihr Gesicht: seit März wird in Dortmund pandemiebedingt nicht mehr öffentlich getanzt. Gefördert werden jetzt Veranstaltungen und Projekte, die den Unternehmen der  "Nightlife-Szene" helfen, wieder in wirtschaftliches Fahrwasser zu kommen. Anträge können ab sofort gestellt werden. Eine lebendige Nachtkultur sei Teil des urbanen Erlebnisses. Ob Clubs, Live-Entertainment, Szenegastronomie, Kultureinrichtungen –  alle seien Bausteine der...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Für einige Dortmunder Lieblingsorte wurden individuelle Fanschals gestaltet, die über die Website des Dortmunder Kunstvereins bestellt werden können.

HIlfe im Lockdown: Dortmunder Kunstverein bietet künstlerisch gestaltete Schals in Solidaritätsaktion an
Lieblingsschals für Lieblingsorte

Nachdem in der ersten Aktionsrunde Dortmunder Restaurants mit den Erlösen aus dem Verkauf von Solidaritätsschals unterstützt wurden, sind jetzt Orte der Dortmunder Kultur-, Kneipen- und Clubszene im Fokus. Der Dortmunder Kunstverein hat das Grafikbüro Koeper Herfurth mit der individuellen Gestaltung von Fanschals betraut, und erhöht mit deren Verkauf auch die Sichtbarkeit der geschlossenen Orte. "Solidarität hält warm"- so das derzeit gut passende Motto. Mit dem Kauf eines Schals werden die...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Viele Kunstwerke besitzt die Stadt, wie "Mary Poppins-Second" eine Arbeit von Almut Rybarsch-Tarry aus Alabastergips, Acryl, Zementspachtel und Bootslack.

Neu: Dortmund verleiht Tausende Kunstwerke
Werke schmücken bald die Wände daheim

Seit 60 Jahren kauft die Stadt Kunstwerke an. Sie besitzt so viel Kunst, dass sie diese auch ohne Pandemie nicht in ihren Museen präsentieren könnte. Das soll sich jetzt ändern: Nicht nur Amtsstuben sollen Kunstwerke schmücken, Dortmunder können sich bald Kunstwerke ausleihen. "Das städtisches Kunstarchiv eröffnet eine Kunstausleihe, um mehr öffentliche Nutzung zu ermöglichen", erklärt Kulturdezernent Jörg Stüdemann die Idee. Rund 1.300 Werke seien im ausleihbaren Fundus. Ein Präsentationsraum...

  • Dortmund-City
  • 12.02.21

Kleine Bühne 103
Nordstadt Session Livestream 12.02.2021: P.O.I.N.T.

Online-Veranstaltung, Freitag, 12.02.2021, 19 Uhr Chancen-Café 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund Kunst und Kultur sind Mangelware in Lockdown-Zeiten. Die Nordstadt Session aber geht weiter und sendet jeden Freitag Livekonzerte erlesener lokaler Musiker*innen von der Kleinen Bühne 103. Am 12. Februar ist P.O.I.N.T. zu Gast. Seit 2017 treffen sich Musiker*innen der freien Szene Freitags zur Nordstadt Session im Borsigplatz-Quartier. Die musikalische Mischung ist so bunt wie die...

  • Dortmund-City
  • 11.02.21

Kleine Bühne 103
Nordstadt Session Livestream 19.02.2021: Zabih Habibi Afran Band

Online-Veranstaltung, Freitag, 19.02.2021, 19 Uhr Chancen-Café 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund Kunst und Kultur sind Mangelware in Lockdown-Zeiten. Die Nordstadt Session aber geht weiter und sendet jeden Freitag Livekonzerte erlesener lokaler Musiker*innen von der Kleinen Bühne 103. Am 19. Februar ist die Zabih Habibi Afran Band zu Gast. Seit 2017 treffen sich Musiker*innen der freien Szene Freitags zur Nordstadt Session im Borsigplatz-Quartier. Die musikalische Mischung ist so bunt...

  • Dortmund-City
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.