Schon vorm Juicy Beats Festival bricht die Sonne alle Rekorde
200 Bands und DJs an zwei Tagen erleben

Morgen wird der Westfalenpark ab 14 Uhr zu einer großen Openair-Tanzfläche für zehntausende Musikfans beim Juicy Beats Festival.
  • Morgen wird der Westfalenpark ab 14 Uhr zu einer großen Openair-Tanzfläche für zehntausende Musikfans beim Juicy Beats Festival.
  • Foto: Archiv/ Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Mit 200 Bands und DJs feiern Musikfans am Freitag, 26. und Samstag, 27. Juli, im Dortmunder Westfalenpark. Als Top Acts stehen auf den Openair-Bühnen : AnnenMayKantereit, SDP, Bausa, Trettmann, Dendemann, Claptone, Ufo361, Mousse T., Drunken Masters, Finch Asozial, Giant Rooks, Lari Luke, Moop Mama, Antilopen Gang, Querbeat, VSK, und die Leoniden.

Die Sonne bricht pünktlich zum Juicy Beats wieder alle Rekorde. Aber auch diesmal sind die Veranstalter auf alles vorbereitet, berichtet Festivaldirektor Carsten Helmich: „Wir stehen im ständigen Kontakt mit dem Wetterdienst, der Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften und haben wie gewohnt Maßnahmen ergriffen, sodass die Besucher auch bei hohen Temperaturen das Bühnenspektakel genießen können."  Dazu zählen auch sieben Wasserstellen, an denen die Besucher sich abkühlen und ihre faltbaren Trinkflaschen auffüllen können - natürlich kostenlos. Trotzdem werden Gäste gebeten, gut auf sich und auf andere zu achten. So sollen die Besucher genug Wasser vor und auf dem Festival zu sich nehmen und auf Kopfbedeckungen sowie weiteren Sonnenschutz achten.

Nur kleine Taschen erlaubt

Aus Sicherheitsgründen dürfen nur kleine Taschen wie Bauch- und Brustbeutel, Gürteltaschen, Festivalbags oder Gymbags mitgenommen werden. Rucksäcke und größere Taschen müssen Zuhause bleiben.

Keine Getränke mitnehmen

Ebenfalls aus Sicherheitsgründen ist die Mitnahme von Glasflaschen, PET-Flaschen und auch Tetrapaks streng verboten. Einen Schokoriegel wird keiner weg nehmen, aber Picknickkörbe müssen beim Festival draußen bleiben.

Selfie-Sticks verboten

Selfiesticks sind dieses Jahr beim Juicy Beats nicht gestattet, auch Profi- oder Spiegelreflexkameras dürfen nicht mit auf das Festivalgelände genommen werden. Kleine Digital- und Handykameras sind gestattet.

Kurzentschlossene

Eine Neuigkeit für Kurzentschlossene ist, dass es an beiden Tagen ein kleines Restkontingent an Tagestickets für den Preis von 50 Euro gibt. Außerdem öffnet am Samstag traditionell ab 22 Uhr die Nachtpartykasse, an der Besucher ohne Festivalticket für 17 Euro ein Ticket für die Partys bekommen, die nach den Bühnenshows stattfinden. So können Besucher noch die größte Silent Disco NRWs mit Lari Luke, Tilmann Cologner und Christian Vorbau erleben.
Übrigens öffnet Freitag das Juicy Beats die Türen um 14 Uhr und am Samstag um 12 Uhr. Und auch der Campingplatz ist jetzt geöffnet.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.