Dortmunder Philharmoniker überreichen Erlös aus Benefizkonzert
24.000 Euro gespendet

Freudig überreichten Orchester-Vorstand Markus Beul, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und Backstuben-Leiter Chris Hoffmann die Schecks an Werner Lauterborn und Heinrich Bettenhausen fürs Gast-Haus, Jutta Siener und Sami Kbaier für die Bunte Schule und Regina Schubert für die Halte-Stelle.
  • Freudig überreichten Orchester-Vorstand Markus Beul, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und Backstuben-Leiter Chris Hoffmann die Schecks an Werner Lauterborn und Heinrich Bettenhausen fürs Gast-Haus, Jutta Siener und Sami Kbaier für die Bunte Schule und Regina Schubert für die Halte-Stelle.
  • Foto: Dortmunder Philharmoniker
  • hochgeladen von M Hengesbach

Es ist schon eine liebe Tradition geworden, dass die Dortmunder Philharmoniker Heiligabend im Opernhaus ein Benefizkonzert spielen. 24.000 € konnten so für Dortmunder Einrichtungen gesammelt werden aus dem Erlös der Karten und Plätzchen- sowie Stollenverkauf von Bäckermeister Grobe, der alle Jahre wieder Brote und Gebäck spendet. Freudig überreichten Orchester-Vorstand Markus Beul, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und Backstuben-Leiter Chris Hoffmann die Schecks an Werner Lauterborn und Heinrich Bettenhausen fürs Gast-Haus, Jutta Siener und Sami Kbaier für die Bunte Schule und Regina Schubert für die Halte-Stelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen