Fünf Tage lang wird auf dem Hansaplatz im Juli geschlemmt
35. Ausgabe von Dortmund à la carte

Im Treppchen 1763 stellten die elf Gastronomen das Programm für Dortmund à la carte vom 3. bis 7. Juli vor.
  • Im Treppchen 1763 stellten die elf Gastronomen das Programm für Dortmund à la carte vom 3. bis 7. Juli vor.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Antje Geiß

Auch bei der 35. Ausgabe des Schlemmer-Events erwarten Besucher vom 3. bis 7. Juli Köstlichkeiten und eine besondere Atmosphäre, garniert mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm in der City. Nach dem Startschuss mit dem Fassanstich am Mittwoch, 3. Juli, um 17 Uhr haben Gäste fünf Tage Zeit, das umfangreiche Angebot der Gastronomen mit 120 Köstlichkeiten zu genießen.

Kleinigkeiten und Vorspeisen gibt es dann bei den elf Gastronomen auf dem Hansaplatz bereits ab 2,50 €, Hauptgerichte ab 8 € und ab sofort liegen bei allen teilnehmenden Gastronomen die Programmhefte aus. Neu dabei ist das Treppchen aus Hörde, es stößt zu EMIL, Gaudialm (ehemals Thüringer), Gasthaus Grube, Maternaar´s, Overkamp, Pferdestall, Schürmanns im Park, Tante Amanda und Vetro.
Freuen dürfen sich die Besucher auch wieder auf den beliebten à la carte-Wein. 2019 wurde dafür ein erlesener Weißwein ausgewählt. Natürlich bieten alle elf Gastronomen auch den Dortmunder Sekt an. Oberhalb der Treppe wird die Kronen-Stößchenbar „Zum goldenen Ömmes“, der stimmungsvolle Treffpunkt, von der Kneipe „Zum Schlips“ übernommen. Neben der Sylter Eismanufaktur die auch 2019 ihre Zelte auf dem Hansaplatz aufschlagen wird, kommt „Lieb und Lecker“ mit alkoholischen Kreationen, verfeinert mit regionalen Früchten, hinzu. Am à la carte-Mittwoch wird ein Höhenfeuerwerk gezündet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen