„35 Jahre Matthias Kartner live“ im Fritz Henßler Haus in Dortmund

Matthias Kasche Kartner
2Bilder

Am Samstag, den 16. März 2013 findet das große Jubiläumskonzert mit Musikerfreunden statt. Zu seiner jährlichen Kultveranstaltung lädt Matthias „Kasche“ Kartner ins Fritz Henßler Haus ein, um zu der Stätte seiner musikalischen Wurzeln und seiner ersten Erfolgen zurückzukehren. Mit dabei sind dieses Jahr: Pur Harmony, Die Hinterhofband, Henning Lippe, Jeff Good und weitere Überraschungsgäste! Kasche feiert gemeinsam mit seinen Musikerfreunden, sein 35-jähriges Bühnenjubiläum. Seinen allerersten Auftritt hatte er 1978 mit der Band X-RAY in der Hörder Freizeitstätte. Alles in allem ein abwechslungsreiches Programm, mit vielen deutschen und englischsprachigen Popsongs, BVB Hymnen, sowie Ausflüge in das Unplugged Genre.

Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung wieder unter einem guten Stern stehen, nämlich es wird für den Dortmunder Verein KINDERLACHEN gesammelt, die sich für bedürftige Kinder einsetzen und das tut Kasche bereits seitdem er musiziert.

Auch diesmal stellt Kasche nicht nur seine Songs, sondern auch eine Menge Freunde vor, so wie man es von Kartner & Friends kennt:

Jeff Good: far away from home

Besonders freuen dürfen sich Musikliebhaber auf einen Gast aus Wales: Jeff Good! Der sympathische Sänger verfügt über ein ausgesprochen abwechslungsreiches Live-Programm und verwöhnt jung und alt mit bekannten Songs. Matthias Kartner entdeckte Jeff Good und produzierte sein Debütalbum „Far Away From Home. Auf dieser CD befinden sich ausschließlich Coversongs, welche von Jeffs ausdrucksstarker Stimme einen einzigartigen Stempel erhielten. Viel Vergnügen!!!

Pur Harmony: Wer kennt sie nicht? Ein einzigartiges Wiedersehen der Formation nach gefühlten 100 Jahren!

1987
- Gründung der Formation am 4. April in Dortmund

1988
- Veröffentlichung der Debüt-Single „UNTIL THE END“, die sich fünf Monate auf Platz 1 der WDR- Hitparade
„Soundcheck“ hielt
- erste TV-Auftritte

1989-1992
- drei erfolgreiche Süd-England-Tourneen
- Veröffentlichung der CD „EVIENNE“, deren Titelsong mehrmals Platz 1 der WDR-Hitparade „Schlagerralley“
erreicht
- diverse Radio und TV-Auftritte deutschlandweit
- Veröffentlichung der „Weihnachts-CD“ „SNOW’S FALLING DOWN“, die heute noch als Klassiker gilt

1993
- 1. Platz bei der WDR-Videohitparade der „Aktuelle Stunde“, mit dem Videoclip zu dem Song „STRAIGHT
TO THE ISLAND“
- Veröffentlichung der CD „COLOUR IN HEAVEN“
- Veröffentlichung des CD-Albums „COLOURS“

1994
- Veröffentlichung der BVB-Hommage-CD „OLE, JETZT KOMMT DER BVB“, die den Rang des
„erfolgreichster Sport-Song des Jahres“ erhält
- die Formation erwirbt sich den Ruf als „Hausband des BVB“ und darf als erste Künstlerformation ihre Songs
live im ausverkauften Westfalenstadion präsentieren
- Veröffentlichung der Konzept-CD „BACK TO THE CHARTS“

1995
- Veröffentlichung der zweiten BVB-CD „WER WIRD DEUTSCHER MEISTER“, die in Zusammenarbeit mit dem
Ex-Fußballprofi Norbert Dickel
- Veröffentlichung des Nachfolgers „WER IST DEUTSCHER MEISTER“, die als offizielle „Meister-CD“ vor
150.000 Zuschauern vorgestellt wird und sich wie ihr Vorgänger zu einem weiteren „Fußball-Hit“ mausert

1996/97
- Veröffentlichung der CDs „YOU’LL NEVER WALK ALONE“ und „BORUSSI-JAA“

1997
- 10-jähriges Bestehen, Ende des Jahres löst sich die Band auf.

Dortmunder Kult-deutschrock

Die Hinterhofband ist die Dortmunder Kult- Deutschrockband, die sich zusammensetzt aus den Mitgliedern Thomas Henneböhl, Thomas Kraft, Matthias Kreutz, Christoph Hoch und Chris Beine. Weitere Infos auf ihrer Webseite unter www.hinterhofband.de. 1978 gründete Sänger und Gitarrist Thomas Henneböhl mit dem Schlagzeuger Matthias Kreuz die spätere HINTERHOFBAND. Nach anfänglichem covern von meist englischen Titeln war doch schon recht bald klar, dass man lieber Songs aus eigener Feder rocken wollte. Aber das dann ausschließlich in deutscher Sprache. In erster Linie waren es Thomas Henneböhl und der Rhythmus-Gitarrist der Band, Thomas Kraft, die mit Ihren Kompositionen den unverwechselbaren Hinterhofband Sound prägten. Mit einer guten Mischung aus Mainstream-Rock und Reggae-Elementen erspielten sich die mittlerweile fünf Bandmitglieder in den nächsten Jahren eine beachtliche Fangemeinde. Der Erfolg stellte sich langsam in Dortmund und dem Ruhrgebiet ein. So war es auch nicht verwunderlich, dass man bei mehreren Rockmusik-Wettbewerben immer die vorderen Plätze einnahm. So auch 1982, als sich die Hinterhofband den zweiten Platz beim „Amateur-Rock-Festival“ in der Westfalenhalle erspielte. Weiter ging es im gleichen Jahr mit der Veröffentlichung ihrer Debüt-Single „Wieder auf der Straße“. Das Musikvideo hierzu war das erste Musikvideo überhaupt, das im damals neu gegründeten Kabelfernsehen „Pilot-Dortmund“ des WDR gesendet wurde. Ab 1986 trat die Hinterhofband dann auch unter dem Bandnamen „Soloton“ auf, was eine Vorgabe der damaligen Produzenten der Band war. Die Musik jedoch veränderte sich nicht. Ganz im Gegenteil; sie wurde nur besser. Christoph Hoch bereicherte als neuer Keyboarder die Formation und alles klang noch unverkennbarer. Ein knappes Jahr lang nahm die Band an einem Newcomer-Wettbewerb der „Bravo“ im Zusammenarbeit mit „Orbit-Music“ und dem „Discoforum“ teil und räumte bei allen Vorentscheiden zum Bundesfinale richtig ab. So kürte man die Band 1988 zur besten Newcomer Band Deutschlands. Im selben Jahr geben die fünf Musiker ihr letztes Konzert. Matthias Kreuz, Christoph Hoch und Thomas Henneböhl gehen später gemeinsam neue Wege und finden sich als Freunde und Musiker in der Band Pur Harmony wieder. Heute, 25 Jahre nach dem letzten Konzert der Band sind alle wieder vereint. Die Hinterhofband rockt nun die Säle in gewohnter Manier unter dem Motto „Gestern ist Heute“.

Henning Lippe ist ein Freund aus der gemeinsamen Bundeswehrzeit mit Thomas Henneböhl. Der Sänger, Pianist und Gitarrist wohnt in Winsen an der Luhe (Nähe Hamburg) und seine Vorliebe sind Songs von Elton John, die er mit dem Flügel darbietet. Sein letztes Konzert in Dortmund hatte er vor fünf Jahren. Herzlich willkommen Henning Lippe!

Weitere Infos bekommen Sie unter: www.kasche.com

In Kurzform:
„Matthias Kartner & Friends“ im Fritz Henßler Haus, Dortmund
16.03.2013 (Samstag) ab 19:30 Uhr Einlass und ab 20 Uhr Beginn
Geschwister-Scholl-Str. 33-37
44135 Dortmund
Eintrittspreise: VVK 11,50 € (inkl. aller Geb.) AK 12,50 €
Infos und Kartenvorverkauf unter 0231-50 23 268 (FHH, Haus der Jugend) und www.fhh.de

Matthias Kasche Kartner
Pur Harmony 2013
Autor:

Markus van Klev aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen