Dortmunder Dietrich-Keuning-Haus zeigt Fotoausstellung zur rechten Szene in NRW
Ausstellung "Im Rechten Licht" läuft im DKH

Im Dietrich-Keuning-Haus wird vom 6.- 27.2. eine Fotoausstellung zum Thema rechte Milieus in NRW gezeigt.
  • Im Dietrich-Keuning-Haus wird vom 6.- 27.2. eine Fotoausstellung zum Thema rechte Milieus in NRW gezeigt.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von M Hengesbach

Die Künstlerin und Fotografin Karin Richert hat zehn Jahre lang die rechtsgerichtete Szene in NRW mit ihrer Kamera beobachtet und dokumentiert. Vom 7. bis 27. Februar sind ihre Bilder in einer Ausstellung im Dietrich-Keuning-Haus zu sehen.

Die Schau unter dem Titel „Im Rechten Licht“ wird am Donnerstag, 6. Februar, um 17.30 Uhr von Oberbürgermeister Ullrich Sierau eröffnet. Die Fotos geben Einblick in Milieus, die ihren Hass und ihre Demokratiefeindlichkeit auf die Straße tragen. Begleitet werden die Fotos von Texttafeln, die über Ziele und Vorgehensweisen der einzelnen Gruppen und Parteien informieren, sowie Aufnahmen von Plakaten und Transparenten der Gegendemonstrationen.

Äußeres Erscheinungsbild nicht einheitlich

Rechtes Gedankengut versteckt sich heute hinter vielen Masken. Karin Richerts Fotos zeigen deutlich: Die Anhänger dieses politischen Spektrums sind nicht nur Menschen mit Glatzen, Bomberjacken und Springerstiefeln. Rechte Weltanschauungen treten äußerlich in vielfältiger Gestalt in Erscheinung. Manche Gruppierungen präsentieren sich sehr bürgerlich, andere wiederum adaptieren bewusst den Stil moderner Jugendkulturen.

Die Ausstellung ist geöffnet Dienstag bis Samstag von 10 bis 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.