Bis sich die Spiegel biegen - Beim Kabarettprogramm von RuhrHochDeutsch wackelt das Zelt

Das historische Spiegelzelt an der B1 bietet eine atmosphärische Kulisse für die Auftritte zahlreiche Stars aus der Kabarett- und Comedy-Szene.
8Bilder
  • Das historische Spiegelzelt an der B1 bietet eine atmosphärische Kulisse für die Auftritte zahlreiche Stars aus der Kabarett- und Comedy-Szene.
  • Foto: Martin Filipponi
  • hochgeladen von Steffen Korthals

In gemütlicher Atmosphäre bei Essen und Trinken Kabarett und Comedy zu erleben, das ist das Erfolgsrezept von „RuhrHochDeutsch“ im Spiegelzelt vor der Westfalenhalle. Bis zum Saisonende im Oktober sind noch einige humoristische Kracher am Ruhrschnellweg auf dem Spielplan.

Das Zelt aus der Jahrhundertwende mit seiner Ausstattung aus Samt, Holz und vielen Spiegeln, ein mediterraner Biergarten und die Künste des Kochs von „Tante Amanda“ sind die atmosphären Eckpfeiler für die bunten Shows von Stars aus Comedy, Musik und Kabarett.

Scheibenwischer am Ruhrschnellweg

Einer der kommenden Programmhöhepunkte ist der Auftritt des spitzzüngigen Mathias Richling, bekannt und mehrfach ausgezeichnet als Mitglied der Satire-Sendung „Scheibenwischer“. Richling gastiert vom 11. bis 13. September am Ruhrschnellweg.

Das Spiegelzelt glänzt mit Preisträgern

Bekannte Kabarett-Kollegen, wie Grimme-Preisträger Richard Rogler mit seinem ersten neuen Programm seit vier Jahren (26. September) und der hoch dekorierte sowie aus vielen Kinofilmen und TV-Sendungen bekannte Kabarettist Jochen Busse (28. September) setzen weitere Glanzlichter im Spiegelzelt-Programm.

Ruhrpott-Humor und Küche vom Feinsten

Aber auch die Freunde des Lokalkolorits kommen mit dem Auftritt von Bruno „Günna“ Knust und seiner Show „Pottseidank“ (25. September) nicht zu kurz.
Bis einschließlich 6. Oktober gibt es immer montags „Pommes, Currywurst, Bier und Kabarett vom Feinsten“ mit den Jung-Stars und Geheimtipps der ruhrdeutschen Kleinkunstbühnen.
Dienstags bis zum 7. Oktober heißt es „Der Bauch lacht mit“. Schwerpunkt sind dann absurde Kneipenwitze von wechselnden Comedians, garniert mit Musik und einem Fünf-Gänge-Menü.
Die besten Künstler der Komikerinnen-Zunft versammeln sich jeweils mittwochs bis zum 8. Oktober bei RuhrHochDeutsch. Mit dabei sind Lioba Albus, Fee Badenius und Tina Teubner sowie bei einigen Terminen auch Günna als männlichen Gegenpart von Lioba Albus.

Das komplette Programm zum Stöbern gibt es unter www.ruhrhochdeutsch.de.

Autor:

Steffen Korthals aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.