Drei Tage lang läuft das große Familienfest mit Musik, Talk und Comedy in der City
Die Awo feiert 100 Jahre

Wenn die Awo 100 Jahre alt wird, wird am Wochenende groß gefeiert. Eintritt frei heißt es vom 30. August bis 1. September beim großen Familienfest in der City. Freitagabend unterhält das Kabarett Geierabend ab 19 Uhr auf dem Friedensplatz, gefolgt von den „Komm-mit-Mann!s“.
2Bilder
  • Wenn die Awo 100 Jahre alt wird, wird am Wochenende groß gefeiert. Eintritt frei heißt es vom 30. August bis 1. September beim großen Familienfest in der City. Freitagabend unterhält das Kabarett Geierabend ab 19 Uhr auf dem Friedensplatz, gefolgt von den „Komm-mit-Mann!s“.
  • Foto: Busenius Reinecke.de
  • hochgeladen von Antje Geiß

Mit einem großen Stadtfest mit buntem Programm und kostenlosen Konzerten feiert die Arbeiterwohlfahrt (Awo) von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, in der Dortmunder City ihr 100. Jubiläum. 1919 hob die Sozialreformerin Marie Juchaz den Wohlfahrtsverband aus der Taufe, der heute bundesweit einer der ältesten ist.

Der Awo-Bezirk Westliches Westfalen hat für die große Geburtstagsparty in Dortmund viele Mitmachaktionen und Höhepunkte vorbereitet und bei allem, ob Konzert, Lesung oder Geschichtswerkstatt heißt es: Eintritt frei, so auch am Freitagabend beim Kulturprogramm auf dem Friedensplatz von 19 bis 23 Uhr mit dem Kabarett Geierabend und der Soul-Band „Komm-mit-Mann!s“. Und wenn die Awo stolz auf 100 Jahre Einsatz für Solidarität, Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Toleranz zurückblickt, wird auf vielen Plätzen in der City drei Tage lang nicht nur gefeiert, sondern auch nach vorne geblickt.

Geburtstagstorte für Alle

Den Auftakt zur Geburtstagsfeier macht am Freitag um 12 Uhr auf dem Reinoldikirchplatz die Irish Folk Band Velvet, bevor Oberbürgermeister Ullrich Sierau das Fest mit einem Grußwort eröffnet und eine Geburtstagstorte angeschnitten wird. Und während die Aktion "Schals gegen soziale Kälte" anläuft wird um 13.45 Uhr schon beim Talk über ‘Inklusion ist machbar‘ diskutiert. Songwriter unterhalten, Ausbildung und Karriere in der Altenpflege werden vorgestellt sowie auch das ehrenamtliche Engagement bei der Awo. Walk Acts überraschen in der Fußgängerzone und „Awo à la Carte“ verwöhnt kulinarisch.

Erdbeben wird simuliert

An über 100 Ständen können Besucher an der Klepping- und Katharinenstraße sowie dem Platz von Netanya, von 12 bis 18.30 Uhr die Awo kennen lernen. Hier laden Einrichtungen und Partner zum Mitmachen ein, am Erdbebensimulator, einer Fahrrad-Waschanlage, zu Kreativ-, Bewegungs- und Entspannungsangeboten, Quiz und beim Anlegen eines Hochbeetes.
Der Alte Markt verwandelt sich von 12 bis 18 Uhr in einen Awo Street-Soccer-Court. In der Mayerschen Buchhandlung unterhalten von 13 bis 18 Uhr Lesungen, Musik und Theater mit Franz Müntefering um 14 Uhr, Fred Ape und dem Theater Löwenherz.

Kampstraße wird Kinderbühne

Zur Kinderbühne wird die Kampstraße am Wochenende von 12 bis 18.30 Uhr, Zelte laden beim Kinderfest zum Mitmachen ein: Die Sternwarte Bochum kommt mit einer Abschussstation für selbst gebastelte Raketen. Badesalz Musikinstrumente und Insektenhotels werden hergestellt. Auf der Bühne macht ab 12 Uhr Joachim Hecker vom KiRaKa mit Science-Shows Programm, aber auch „Shaun, das Schaf” , "Emma” sowie Gesangs-, Tanz-, Musical- und Zirkusauftritte der Kindertagesstätten und des Offenen Ganztages.
Und am Abend stehen auf dem Friedensplatz von 19 bis 23 Uhr der Geierabend und die Komm‘Mit Mann!s auf der Bühne. Am Samstagabend sorgen hier ab 19 Uhr die irische Folkband Five Alive’O und ab 20.30 Uhr Konstantin Wecker & Band für Stimmung. Am Sonntag unterhält auf dem Friedensplatz von 11 bis 14 Uhr ein Familienfest mit einem Rock-/Punk-Konzert für Kinder.

Wenn die Awo 100 Jahre alt wird, wird am Wochenende groß gefeiert. Eintritt frei heißt es vom 30. August bis 1. September beim großen Familienfest in der City. Freitagabend unterhält das Kabarett Geierabend ab 19 Uhr auf dem Friedensplatz, gefolgt von den „Komm-mit-Mann!s“.
Die Soulband Komm'Mit Mann!s tritt am Freitagabend um 21 Uhr nach dem Geierabend auf der Bühne auf dem Friedensplatz auf.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.