Dortmund hat jetzt eine Wetterkamera

Blick über Dortmund. Foto: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo
  • Blick über Dortmund. Foto: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo
  • hochgeladen von Doro Backmann-Kaub

Dortmund ist seit neuestem via Webcam mit einem beeindruckenden Rundblick über weite Teile der Stadt auf der Landkarte deutscher Wetterbilder prominent vertreten.

Das Wetterportal Wetter.com, Teil der ProSiebenSat.1 Group, zeigt ab sofort qualitativ hervorragende Livebilder, die eine neue Wetterkamera an einem drei Meter hohen Mast an der westlichen Dachseite des Stadthauses am Südwall produziert. Sie schwenkt vom Florianturm im Süden über den Westen der Stadt bis über St. Reinoldi im Norden hinaus und wieder zurück.

Realisiert wurde das Projekt in enger Zusammenarbeit der ProsiebenSat.1 Group und der Stadt Dortmund. Der Betrieb wird vom Kieler Unternehmen Livespotting Media GmbH und der Dortmund-Agentur betreut. Zu sehen ist das beeindruckende Panorama nicht nur auf wetter.com sondern auch im städtischen Internetportal dortmund.de.

Außerdem werden Bilder der Dortmunder Livecam zukünftig die Wettershows auf Sat.1, ProSieben und N24 bereichern. Für 2014 ist der Service zusätzlich als App geplant.

Das Projekt versteht sich als eine der ersten Maßnahmen zur Umsetzung des Mottos „Dortmund überrascht. Dich.“, mit dem die Stadt sich in den kommenden Jahren weiter erfolgreich positionieren will – unter anderem als urbanes Zentrum mit hoher Lebensqualität.

Überraschend vielfältig präsentiert sich Dortmund via Webcam. Vom Florianturm im Westfalenpark schwenkt der Blick nach Westen über den Signal Iduna Park und das beliebte Kreuzviertel in Richtung City. Das urbane Zentrum mit dem Dortmunder U und vier historischen Stadtkirchen zählt zu den attraktivsten und meistbesuchten Einkaufszielen Deutschlands.

Autor:

Doro Backmann-Kaub aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.