Dortmunder Ahnenforscherverein half amerikanischer Familie

David Mossman und seine Tochter Kristen freuen sich über familiengeschichtliche Funde im Dortmunder Stadtarchiv.
  • David Mossman und seine Tochter Kristen freuen sich über familiengeschichtliche Funde im Dortmunder Stadtarchiv.
  • hochgeladen von Georg Palmüller

Als David Mossman, mit Ehefrau Nancy und Tochter Kristen aus Pittsburgh in Pennsylvania nach langem Flug und Anreise mit dem ICE vom Frankfurter Flughafen aus am Dortmunder Hauptbahnhof eintrafen, ahnten sie noch nicht, was sie auf der Suche nach Informationen über ihre von Dortmund nach Amerika ausgewanderten Vorfahren erwartete.

Mitglieder des alteingesessenen Dortmunder Ahnenforschervereins „Roland zu Dortmund“ hatten ihre Hilfe versprochen und so wartete Roland-Mitglied Georg Palmüller bereits in der Lobby des Hotels Mercure City auf die amerikanische Familie, um sie nach dem Einchecken direkt ins Stadtarchiv zu chauvieren. Dort stieß dann die Roländerin Nancy Myers dazu, die sich auf Fragen zur Suche nach Auswanderern spezialisiert hat.

Die Vorfahren von Nancy Mossman - Friedrich Josef Bathe und seine Ehefrau Franziska, geborene Jersukowski wohnten zunächst im Papengarten 56, bevor sie im Jahre 1882 den Entschluss fassten, in Bremen das Schiff „Oder“ zu besteigen, um in Amerika ein neues Leben zu beginnen.

Und so wühlten sich die Ahnenforscher im Stadtarchiv stundenlang durch alte Urkunden und Adressbücher. Die ersehnte Heiratseintragung von Friedrich und Franziska fand sich in den Akten nicht, aber dafür noch viele andere Informationen und Spuren zu Vorfahren und Verwandten, die bis nach Westpreußen führten.

Begeistert war die Familie Mossman nicht nur über die intensive familiengeschichtliche Vor-Ort-Betreuung durch den Ahnenforscherverein, sondern auch noch von dem riesigen Weihnachtsmarkt, dem größten Weihnachtsbaum der Welt und dem neuen weltgrößten Adventskalender in der Dortmunder Innenstadt.

„Wir haben gestern am späten Abend erst einmal einen Glühwein und eine Krakauer Bratwurst probiert!“, meinte David Mossman genüsslich.

Bevor die Familie Mossman weitere Ziele in Deutschland ansteuert, wollen sie sich noch einige Tage in das Dortmunder Vorweihnachts-Getümmel und auf Reibekuchen, Currywurst, Weihnachtsgebäck und Co. stürzen.

Infos zum Ahnenforscherverein „Roland zu Dortmund“ finden sich auf www.roland-zu-dortmund.de

Autor:

Georg Palmüller aus Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen