Eingetütet, ausgepackt und ausgestellt im Museum für Kunst und Kulturgeschichte
Dortmunder bestücken Mitmach-Ausstellung

Das erste Lieblingsstück ist übrigens ein Glasbaustein aus dem U aus der Zeit des Umbaus.
  • Das erste Lieblingsstück ist übrigens ein Glasbaustein aus dem U aus der Zeit des Umbaus.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Seit März haben bisher über 115 Dortmunder ihr Stück Dortmund in eine Tüte gepackt und ins Museum für Kunst und Kulturgeschichte getragen: Sie beteiligen sich an der Mitmach-Ausstellung „Mein Dortmund“.
Dafür hatte das Museum eigens produzierte Tüten im ganzen Stadtgebiet verteilt. Gefüllt werden sollen sie mit Objekten und Geschichten, die den persönlichen Bezug zu Dortmund dokumentieren. Eine erste Auswahl der eingereichten Dortmund-Dinge ist nun zu sehen: Teil 1 der Ausstellung „Mein Dortmund. Eingetütet, ausgepackt und ausgestellt“ eröffnet am Mittwoch, 11. Dezember, um 18 Uhr an der Hansastraße. Die jüngsten Objekte sind Schenkungen der Fridays-for-Future-Bewegung aus diesem Sommer.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.