Wichtig: Früh zum Stadion kommen
Dortmunder Weihnachtssingen ausverkauft

Stimmungsvoll war "Dortmund singt" im Vorjahr im Stadion. Im Fernsehen werden die schönsten Momente aus Dortmund abends übertragen.
  • Stimmungsvoll war "Dortmund singt" im Vorjahr im Stadion. Im Fernsehen werden die schönsten Momente aus Dortmund abends übertragen.
  • Foto: BVB
  • hochgeladen von Antje Geiß

Schon vier Tage vor dem 3. Advent ist das Weihnachtssingen am Sonntag, 15. Dezember,  beim BVB mit weit über 65.000 Mitsängern ausverkauft. Die Veranstalter raten, früh anzureisen und der 
WDR zeigt am Sonntagabend eine 90-minütige Sondersendung. 

An diesem Sonntag, am dritten Advent, füllt sich das Dortmunder Stadion zum größten Weihnachtssingen Deutschlands. Weit über 65.000 Karten sind im Vorverkauf für die dritte Auflage verkauft worden. Die Tageskassen bleiben geschlossen, die Veranstaltung ist ausverkauft. Damit am 15. Dezember alles glatt läuft und alle Besucher einen besinnlichen Nachmittag erleben können, bitten die Veranstalter um Beachtung folgender Hinweise: 
Die Stadiontore öffnen um 14.30 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr und endet gegen 18.20 Uhr.

Stadtbahnen fahren wie bei BVB-Heimspielen

Die kostenpflichtigen Parkplätze A, C, D, E und M sind geöffnet. Busse und Stadtbahnen verkehren wie bei Bundesliga-Heimspielen, so dass auch die Stadtbahn-Haltestelle Stadion angefahren wird und auf den bekannten Linien Sonderwagen im Einsatz sind. Auch der Uni-Shuttle verkehrt, nicht aber der Sonderbus, der bei BVB-Spielen ab Westfalenhallen in Richtung Aplerbeck fährt. Die Bahn kann zudem keine Entlastungszüge zum Bahnhof Signal Iduna Park einsetzen. Wegen des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt ist hier ohnehin mit gut besetzten Zügen zu rechnen. Die Veranstalter empfehlen eine Anreise bis 15 Uhr, damit wirklich jeder pünktlich auf seinem Platz sein kann.

Mit der U45 zum Stadion 

Die wichtigste Stadtbahnlinie in Richtung Signal Iduna Park ist die U45, die mit zusätzlichen Bahnen zwischen dem »Hauptbahnhof und dem Stadion fahren wird. Ebenfalls gut zu erreichen ist das Stadion mit den Stadtbahnlinien U42  und U46.
Auch die Buslinie 450 (Westfalenhallen – Schanze/Kirchhörde) sowie der Uni-Shuttle 445 zwischen Uni-Parkplatz 1 und der Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim werden verstärkt.
DSW21 fährt damit fast wie zu BVB-Heimspielen. Einziger Unterschied: Die zusätzlichen Fahrten auf den Linien E448 (Rüdinghausen – Löttringhausen) und E453 (Schüren – Hbf.) sowie die Einsatzwagen (Richtung Schüren/Aplerbeck) von der Busbucht an der B1 entfallen.

Fahrpläne und KombiTickets

Fahrpläne und Informationen gibt's unter Bus & Bahn (bub.mobi) oder in der DSW21- und VRR-App. Eintrittskarten sind KombiTickets: Damit können alle zuschlagfreien Nahverkehrszüge 2. Klasse sowie alle Busse und Bahnen der örtlichen Verkehrsunternehmen im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr für die Hin- und Rückfahrt genutzt werden.

Keinen Rucksack mitnehmen 

Größere Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit ins Stadion genommen werden, auch keine Kinderwagen, Babyschalen oder Rollatoren. Für Rollstühle ist nur in den eigens dafür vorgesehenen Blöcken 3 und 6 Platz.  Der Zugang zu den Stehplätzen ist Kindern erst ab sieben Jahren erlaubt. 
Für alle, die nicht live im Stadion dabei sein können, überträgt das WDR Fernsehen die emotionalsten Momente von "Dortmund singt Weihnachtslieder" am 15. Dezember zeitversetzt abends ab 20.15 bis 21.45 Uhr. Moderiert wird die Übertragung von Sabine Heinrich und Sven Pistor. Darüber hinaus gibt es am 23. Dezember einen 60-minütigen Zusammenschnitt der schönsten und emotionalsten Momente aus Dortmund.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.