Ein außergewöhnliches Chorkonzert
Erster Auftritt blinder Sänger in Dortmund

2Bilder

Zur besten Fußballzeit, am Samstag, den 1. Februar um 16 Uhr wurden im Werkssaal von DSW21 etwa 350 Besucher von den Darbietungen zweier Chöre in den Bann gezogen. Der heimische Chor
MundWerk, Chor der DSW21 hatte den Chor BLIND DATE zu Gast.
BLIND DATE besteht aus blinden bzw. schwer sehbehinderten Sängerinnen und Sängern, er ist der einzige Chor dieser Art in Deutschland und rekrutiert sich aus Mitgliedern aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Chormitglieder üben ihre Stücke daheim mit Hilfe von Datenträgern ein. Einmal pro Jahr treffen sich dann die Sängerinnen und Sänger zu einem Workshop, um als Chor die gelernten Titel gemeinsam einzuüben. Der Workshop fand am ersten Februarwochenende diesmal in Bad Salzuflen statt, sozusagen nahe bei Dortmund, wie der langjährige Chorleiter Holger Kunz betonte.
Diesen Umstand hatte Uwe Hesse, Vorsitzender des Chores MundWerk ausgenutzt und BLIND DATE zu einem gemeinsamen Konzert nach Dortmund eingeladen. Mit Unterstützung von DSW21 wurde das Konzert organisiert, und es war klar, dass beide Chöre auch einige Stücke gemeinsam darbieten wollten.
Nach den vier Eröffnungstiteln durch die Gastgeber bot dann Blind Date ein reichhaltiges Programm von Gospelmusik bis zu modernen Musiktiteln, selbst ein Kanon gelang perfekt. Höhepunkt und Abschluss waren drei gemeinsam dargebotene Titel beider Chöre, eingeübt in einer knappen halben Stunde auf der Generalprobe vor dem Konzert.
Mit lang anhaltendem Beifall eines dankbaren Publikums endete ein für Dortmund denkwürdiges Chorkonzert.
Die Abbildungen zeigen den Chor Blind Date und den gastgebenden Chor MundWerk während ihres Auftritts am 1. Februar

Autor:

Karl-Heinz Klüsener aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.