Musiker wird im Dortmunder Schalthaus geehrt
Preis für Stoppok

Stefan Stoppok wird am Sonntag von RuhrHOCHdeutsch im Schalthaus geehrt.
  • Stefan Stoppok wird am Sonntag von RuhrHOCHdeutsch im Schalthaus geehrt.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von M Hengesbach

Der Tana-Schanzara-Preis ehrte schon viele RuhrHOCHdeutsch Comedians. Am Sonntag (23. 8.) soll er an Stefan Stoppok vergeben werden. Im historischen Schalthaus auf Phoenix West in Hörde wird er um 11 Uhr verliehen.

Highlights der Kabarett und Comedy Szene, aus dem Ruhrpott und von anderswo. Stars und Sternchen, Newcomer und Aufsteiger, bekannte Namen und Geheimtipps zum Weitersagen traten bei RuhrHOCHdeutsch im Schalthaus auf.

Der Tana Schanzara Preis wird im zweijährigen Turnus verliehen und steht jetzt wieder auf dem Programm. In den letzten Jahren entschied sich die Jury für Jochen Malmsheimer, Kai Magnus Sting, Gerburg Jahnke, oder Maja Beckmann als Preisträger. In diesem Jahr wird der Tana-Schanzara-Preis 2020 an Stefan Stoppok vergeben.

In der Fachjury trafen Hendrikje Spengler (Leiterin Kulturbüro), Stefan Keim (Kulturjournalist), Fred Ape (Liedermacher & Musikkabarettist), Uwe Samulewicz (ehem. Vorstand der Sparkasse) und der künstlerische Direktor von RuhrHOCHdeutsch Horst Hanke-Lindemann die Entscheidung.

Stefan Stoppok zog bereits in den 1970er-Jahren als Straßenmusiker durch Europa. Mit Talent und Geduld eignete er sich im Laufe der Jahre nahezu jedes Saiteninstrument an und entwickelte seinen Stil aus Folk, Blues und Rock. Stoppoks Texte zeichnen sich durch alltagsnahe Satire und Nachdenklichkeit aus. Den größten Teil seiner Songs schreibt, textet und produziert er selbst. In feierlicher Gala wird ihm der mit 3.000 € dotierte und von der Sparkasse Dortmund bereitgestellte Preis überreicht.

Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen