Zeitgleich in Dortmund und in Berlin auf der Theaterbühne
Zum letzten Mal zu erleben: „Die Parallelwelt“

Parallel wird auf der Bühne in Dortmund und in Berlin geheiratet.
  • Parallel wird auf der Bühne in Dortmund und in Berlin geheiratet.
  • Foto: Hupfeld
  • hochgeladen von Antje Geiß

Diese besondere Reise durch Zeit und Raum gibt es jetzt nur noch zwei Mal zu sehen: Kay Voges‘ Kult-Inszenierung „Die Parallelwelt“, in der das Dortmunder Ensemble mittels Glasfaserkabel gemeinsam mit den Schauspielern des Berliner Ensemble in zwei verschiedenen Städten gleichzeitig spielt, verabschiedet sich endgültig vom Spielplan.
Die fantastische Geschichte von Freds Leben, von der Geburt bis zum Tod, war seit der Premiere vor einem Jahr immer ausverkauft. Für die letzten beiden Termine am Samstag, 16. November, um 19.30 Uhr im Schauspielhaus und am Sonntag, 17. November, um 18 Uhr gibt es noch Karten.
Die Parallelwelt erzählt von Fred, von der Geburt bis zum Tod, von einem Leben, das gelebt wird vor dem Hintergrund der anderen Leben. Theaterbesucher erleben Fred schaukelnd als Kind und im Hintergrund gleichzeitig im Altenheim. Verliebt sich Fred auf der Dortmunder Bühne, trennt er sich in Berlin zur selben Zeit. Freds parallele Lebensgeschichten prallen bei der Hochzeit, wie durch ein Wurmloch aufeinander. Diese neue Theaterwelt ist wie die Quantenphysik voller Paradoxe. Und sie begeistert. Zwar nicht die Braut auf der Bühne, die doch einzigartig sein will, aber als Simultanaufführung das Dortmunder und Berliner Publikum.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.