Internetfirma greift zu drastischen Sparmaßnahmen. Webdesigner gefeuert und durch Stück Brot ersetzt.

In der Krise muss gespart werden wie noch nie! Die Maßnahmen werden immer fragwürdiger und drastischer. Alles, was unnötig Geld kostet, wird ohne Bedauern und Bedenken "raus gesemmelt", wie es Ralf K.(42), Chef der kleinen Internetfirma "Kaufoderersaufdotkomm" nennt, als er sich für das unmenschliche Verhalten seinen Mitarbeitern gegenüber verantworten muss. Als Daniel F.(26), Webdesigner bei der Firma, erfuhr, dass er kurz vor Weihnachten fristlos gefeuert werden sollte, sprang er kurz darauf vor Verzweiflung aus dem Fenster. Die Mitarbeiter waren entsetzt, aber der Chef kannte kein Bedauern. "Auch bei der Trauer kann gespart werden! Wir haben viel Arbeit und können auch beim Personal drastisch sparen. Möchte sonst noch wer gehen?" Niemand reagierte darauf und alle zeigten sich trotz allem sehr leistungsorientiert. "Man muss seine Untergebenen nur etwas Motivation bieten." grinst der Chef der Firma. Als Ersatz für den armen Webdesigner der Firma lag eine knappe Viertelstunde später ein Stück Brot auf dessen Arbeitsplatz. Der Chef hingegen ist zuversichtlich. "Ich glaube nicht, dass Brot einen mieseren Job hin bekommt. Kann das genauso gut, nämlich gar nicht, und ist auch weitaus billiger. Vor allem, wenn es noch vom Vortag ist." Die Sekretärin soll wohl nächste Woche von einem Korb Gemüse ersetzt werden, allerdings ist der Wahrheitsgehalt dessen bisher noch ungeklärt.

Autor:

Heiko Müller aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen