Ostern zur Geo-Caching Eiersuche im Westfalenpark

Früher haben Hasen die Ostereier einfach im Westfalenpark verteilt, doch jetzt sind sie verschwunden und nur mit Hilfe vieler Helfer und GPS-Ortung zu finden.
  • Früher haben Hasen die Ostereier einfach im Westfalenpark verteilt, doch jetzt sind sie verschwunden und nur mit Hilfe vieler Helfer und GPS-Ortung zu finden.
  • Foto: Schütze
  • hochgeladen von Antje Geiß

Das Regenbogenhaus im Dortmunder Westfalenpark lädt alle Mädchen, Jungen und Ferienkinder an den Ostertagen und in den Osterwochen zu tollen Aktionen ein. Besonders beliebt ist die Ostereier-GPS-Suche.

Die neue Saison im Regenbogenhaus ist jetzt gestartet. Traditionell dürfen am Ostersonntag „Kasper und die 60 wilden Hasen“ der Wuppertaler Puppenspiele nicht fehlen. Auch zur beliebten Ostereier-Geocaching-Suche lädt der GPS-Hase lädt wieder ein. Außerdem wird rund um das Osterfest fleißig gebastelt und gewerkelt. Unter dem Motto „Der Frühling lockt“ gibt es bis zum 8. April zahlreiche Kreativ- und Holzworkshops für alle Parkbesucher.
Am Ostersamstag, 31. März öffnet von 13 bis 17 Uhr die Holzbaustelle, wo gehämmert und gesägt wird. Gleichzeitig sind im Regenbogenhaus unter dem Motto "Do it yourself" Kinder zum Basteln willkommen.

Holzspielzeug basteln 

Den Ostersonntag 1. April. im Park geht's um E(i)mojiy, Papercraft und Holzspielzeug von 13 bis 17 Uhr im Regenbogenhaus. "Kasper und die 60 wilden Hasen" erleben Familien um 15 Uhr im Regenbogenhaus. Am Sonntag und am Ostermontag braucht der Osterhase Hilfe, denn ihm wurden alle Eier gestohlen. Von 13 bis 17 Uhr können Besucher ihm beim Ostereier-Geocaching helfen, sie wieder zu finden, um das Osterfest zu retten.

Eier-Jäger brauchen ein Handy

Was Eierjäger brauchen, sind ein Smartphone mit einer Geocaching-App (Locus Map Free/ViewRanger) und etwas Zeit. Die Koordinaten der Eier werden am Regenbogenhaus ausgegeben. Mit dem Lösungswort gibt's dann eine Belohnung beim „GPS-Hasen“.
Außerdem werden Ostermontag von 13 bis 17 Uhr im Regenbogenhaus Frühlingsmobiles und Holzspielzeug gebastelt.

Trollreise im Kinderkulturcafé

Dienstag,(3. April, bis Freitag, 6. April, läuft im Mondo Mio! ein Ferienprogramm und am Regenbogenhaus wird nachmittags bis Sonntag gebastelt. Samstag (7.4.) und Sonntag (8.4.) wird hier ab 15 Uhr auch gehämmert und gesägt. Und am Sonntag, 8.4., um 15 Uhr präsentiert das Kinderkulturcafé eine Trollreise.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen