Warum in die Ferne schweifen...

Spitzenbedingungen für Wintersportfans findet Burkhard Dreischer mit Langlaufski im Westfalenpark.
3Bilder
  • Spitzenbedingungen für Wintersportfans findet Burkhard Dreischer mit Langlaufski im Westfalenpark.
  • Foto: Dreischer
  • hochgeladen von Antje Geiß

... wenn der Westfapenpark zum Langlauf lädt. Ski- und Schneefan Burkhard Dreischer brauchte in den vergangenen Tagen nicht mal mehr ins Sauerland zu fahren. Der Dortmunder, als Wetterfee von Radio 91.2 und als Hobbymeterologe von Wettervorhersagen im Stadt-Anzeiger bekannt, testete den Schnee im Westfalenpark. Und stellte fest: "Das sind die besten Schneeverhältnisse im Park seit 2010 bzw. 1996."
Bewaffnet mit Langlaufskiern hat Schneefan Burkhard Dreischer heute die Schneeverhältnisse im Dortmunder Westfalenpark getestet. Sein Resumée nach einem Langlauf quer über die Festwiese: „Hier im Park haben wir 20 cm Schnee.
Übrigens: Der Park freut sich über alle Besucher, die ihre Langlaufskier mitbringen.
Dabei schläft Dortmund sogar den Kahlen Asten mit 22cm Schnee am Montagmorgen (21.).
"Bis Mittwoch wird es zwar tagsüber um die 0 Grad sein, aber nachts fällt das Thermometer bis minus 3 Grad", ist Burkhard Dreischer sicher, dass das Winterwetter den Dortmundern noch erhalten bleibt. Ab Donnerstag (24.) so schätzt er, wird es wieder kälter und Freitag gibt es neuen Schnee.
Gute Wintersportmöglichkeiten finden Dortmunder mit Langlaufski um den Phoenixsee, im Wannebachtal, im Rombergpark und im Stadewäldchen kann gerodelt werden.
Auf der großen Rodelwiese am Golfplatz im Wannebachtal treffen sich Alpinskifahrer und Snowboarder. "Der Winter kann so schön sein in der Stadt", meint der Schneefan.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.