Kita-Kinder freuen sich über drei Bienenstöcke
Bei der Möhrenbande summt's

In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
2Bilder
  • In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Wie die Bienen für sie Nektar sammeln, um sie ein Jahr lang mit Honig zu versorgen beobachten gespannt Konstantin, Josa und Levi mit Erzieher und Imker Dennis Knöppel. Die drei Bienenstöcke für die Kita an der Wittekindstraße ermöglichten der Elterninitiative das Umweltamt, das BVB-Lernzentrum sowie Eltern, die sich im Flüchtlingskreis engagieren.  
Elemantarpädagogisches Ziel der Kita nahe der Bolmke ist es Großstadtkindern die Natur nahe zu bringen. neben den neuen Bienenstöcken, die den rund 40 kg-Honig-Jahresbedarf der Kita decken sollen hat das Theodor-Fliedner-Heim auch einen Teil des Grundstücks für Pflanzaktionen zur Verfügung gestellt, wobei die Kita auch geflüchtete mit in das Projekt einbinden will. 
Jeden Tag spielen die Kinder draußen, einmal die Woche gehen alle Kinder ab drei Jahren mit den Erziehern schwimmen. Übrigens ist in der Kita Möhrenbande, die Nachbar des Theodor-Fliedner-Heimes ist, das Aufnahmeverfahren für das Kita-Jahr 2019/20 abgeschlossen. Interessierte Eltern können die Einrichtung der Elterninitiative am Dienstag, 21. Mai, um 19 um 16 Uhr besichtigen, wenn sie sich zuvor per E-Mail unter interesse@moehrenbande.org anmelden.

In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
Erzieher und Imker Dennis Knöppel zeigt den Kindern, wie die Bienen die Waben im Stock füllen.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen