Die Kleinen fangen an: Dortmund macht sauber

Kinder bringen ihr Viertel am Westpark auf Vordermann und spontag helfen nette Nahcbarn vom Gast-Haus.
  • Kinder bringen ihr Viertel am Westpark auf Vordermann und spontag helfen nette Nahcbarn vom Gast-Haus.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

"Attacke gegen Müllsünder!", unter diesem Motto gingen die Kinder aus der Fabido-Kita Lange Straße mit gutem Beispiel voran und botenden Müllsündern die Stirn.

Sieben Kinder säuberten zusammen mit ihren Betreuern und einer Betreuerin, dem Quartierservice sowie zwei netten Helfern vom Gasthaus den Bereich rund um ihre Kita. An der Lange-, Augusta-, Josephs- und Humboldtstraße sammelten sie sorglos weggeworfenen Abfall ein. Mit Greifzangen und Müllsäcken von der EDG ausgestattet ging es den Verunreinigungen an den Krage. Ganze sechs volle Müllsäcke wurden im Anschluss von der EDG an der Kita abgeholt und entsorgt. Diese Aktion im Rahmen der Kampagne "Saubere Stadt" wurde aus Mitteln des Stadtumbaus und der Stadt Dortmund sowie Bundes- und ESF-Mitteln finanziert.
Viele Dortmunder hlefen ihre Stadt auf Vordermann zu bringen. Unter dem Motto „Sauberes Dormund“ riefen Satdt und EDG zu vielen Aufräumaktionen auf. Am Samstag wird das Finale in der City gefeiert.

Großer Aktionstag an der Reinoldikirche

Am Samstag, 29. März, laden Stadt und EDG zum großen Aktionstag auf den Platz vor der Reinoldikirche unter dem Titel „Sauberes Dortmund 2014“ ein. Diese Aktion wurde in den letzten Wochen von tausenden Bürgern mit Leben gefüllt. 96 Gruppen und Einzelkämpfer, isgesamt rund 5700 Teilnehmer, zeigten ein riesiges Engagement und packten bei den Müllsammelaktionen in der ganzen Stadt mit an.
Die EDG und das Umweltamt informieren die Besucher auf dem Aktionstag von 10 bis 16 Uhr umfassend über die Themen Straßenreinigung, Abfallbeseitigung und wilde Müllkippen.

Was kann ich selbst tun?

Im Mittelpunkt stehen auch die Fragen: Was kann ich selbst für die Sauberkeit in unsere Stadt tun? Wie unterstützen mich dabei die EDG und das Umweltamt? Was leistet die EDG für eine saubere Stadt? Alle Fragen werden beantwortet. Fahrzeugvorführungen aus dem EDG-Fuhrpark vermitteln einen interessanten Eindruck von der Technik, die bei der Straßenreinigung eingesetzt wird.
Rede und Antwort stehen auch die EDG-Geschäftsführer ab 13 Uhr sowie Oberbürgermeister Sierau, der gegen 14.30 Uhr die ausgelosten Gewinner der Aktion „Sauberes Dortmund 2014“ prämieren wird. Mit dabei sind die Albrecht Brinkmann-grundschüler, die mit acht lehrern eine besuch im Stadion gewonnen haben. Die Klassen der Nordstadt-Schule wollen anfang mai eine große Aufräumaktion auf ihrem schulgelände und in der Umgebung durchführen.

Engagierte werden ausgezeichnet

Ebenfalls ausgezeichnet werden die Anwohner des Tremoniaparks, sie sammelten auf Initiative von Olaf Bolte vom Leierweg nicht nur Müll im Park, sondern auch rund um ihr Quartier im Kreuzviertel ein. Am Samstag werden Gewinnspiele der EDG und des Umweltamtes das weite Spektrum des Aktionstages abrunden.

Engagement wird immer wichtiger

Erste Bilanz: Die Aktion „Sauberes Dortmund 2014“ hat gezeigt, dass ehrenamtliches Engagement in vielen gesellschaftlichen Bereichen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Kitas, und Schulen haben Müll gesammelt genau so wie spontane Anwohnergemeinschaften, gewachsene Nachbarschaften, Familien oder Einzelpersonen. Mit von der Partie waren auch Gruppen der Naturfreunde, des Technischen Hilfswerkes, des Sauerländischen Gebirgsvereins, Geocacher, Gartenvereine, Pfadfinder, Sportschützen, Tennisclubs oder auch Parteien. Viele von ihnen engagieren sich schon seit Jahren für den Umweltschutz.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.