Die Runde um den See ist bei Skatern beliebt

Sicher ausgerüstet mit Helm, Knieschonern, Hand- und Ellenbogenschützern können Kinder am See skaten lernen.
3Bilder
  • Sicher ausgerüstet mit Helm, Knieschonern, Hand- und Ellenbogenschützern können Kinder am See skaten lernen.
  • Foto: Klinke
  • hochgeladen von Antje Geiß

Nicht nur Verena und Ricardo schätzen den glatten Weg um den Phoenix-See als Skatestrecke. Ob Feiertag oder Wochenende, da ein Extraweg für Fußgänger und ein zweiter für Skater und Radler um den See führen, ist ausreichnd Platz für alle Ausflügler. Eine Runde um den See ist rund 3,5 km lang. Wer drei Runden skatet, ist 40 bis 45 Minuten unterwegs. Rollschuhfahrer schätzen vor allem den glatten Untergrund des Weges ohne Stolperfallen.

Für Familien praktisch

Ob mit dem Babyjogger und dem Kind an der Hand, welches schon selbst die ersten Schritte auf Rollen macht, viele Familien schätzen den Ausflug zum See. Denn hier können Kinder sicher Radfahren und es locken zwei nagelneue Spielplätze mit vielen Schaukel- und Klettermöglichkeiten. Am Feiertag setzten auch die ersten kleinen Optimisten-Boote und Jollen des Jachtclubs die Segel. Wenn erst die Eisdiele und Gastronomie direkt am Seeufer zum Verweilen einladen ist der See das Dortmunder Ausflugsziel Nummer 1.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.