Ideen wurden beim Workshop für "Nordstadt natürlich!" gesammelt
Nordstädter wollen mehr Grün

Viele Vorschläge für eine grünere natürlichere Nordstadt sammelten Dortmunder bei einem Workshop.
2Bilder
  • Viele Vorschläge für eine grünere natürlichere Nordstadt sammelten Dortmunder bei einem Workshop.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Viele Ideen für Hof- und Fassadenbegrünung wurden auf einem Workshop gesammelt Grüne Dächer und Fassaden, Bienen für alle, begrünte Höfe und Naturerlebnisse für Kinder und Familien sind nur einige Ideen von Nordstädtern, die unter dem Motto "Nordstadt natürlich!" bei einem Workshop gesammelt wurden. Denn ein neues Programm soll den kinderreichsten Stadtteil zum Aufblühen bringen.

Der Bürgergarten auf der Kleinen Heroldwiese sollte mit Menschen und Ideen wieder belebt werden, war eine Anregung. Schulgärten anzulegen, eine andere. Gemeinsam mit Imkern können am Hoeschpark Bienenprojekte eine Heimat finden, und das Familienzentrum am Park könnte mit einer grünen Außenfassade aufgemöbelt werden. Viele Anregungen wurden von Anwohnern und Eigentümern fürs Viertel zusammen getragen. Im Forum der Anne-Frank-Gesamtschule wurden verschiedene Projektideen zusammengetragen.

Mehr Artenvielfalt

Dabei ging es auch darum, wie die Nordstadt fahrradfreundlicher wird. Denn Radeln ist umweltfreundlich und Bewegung gesund. Nur sicherer müsste es werden. Mehr Artenvielfalt auf Grünflächen und in Parks wünschten sich die Nordstädter, eine Durchgrünung ihres Viertels sowie mehr Belebung des öffentlichen Raumes. Mit dem Workshop startet das Quartiersmanagement ein neues Programm für die gemeinschaftliche Sorge um das wohnungsnahe Umfeld.

Quartiersmanagement koordiniert

Der Förderverein Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz fördert „Nordstadt natürlich!“ mit 2.500 Euro. „Die Verbesserung der Umwelt und Beiträge zum Klimaschutz sind für alle Vereinsmitglieder ein zentrales Anliegen. Ideen hierzu auf Stadtteilebene zu realisieren, liegt uns allen sehr am Herzen. Deshalb freuen wir uns, mit dem Quartiersmanagement einen engagierten Partner zu haben, der Menschen und ihre Ideen zusammenbringt“, sagt Christian Nähle vom Förderverein.
Näheres zur weiteren Planung von Projekten unter Tel: 2 22 73 73.

Viele Vorschläge für eine grünere natürlichere Nordstadt sammelten Dortmunder bei einem Workshop.
 Junge Menschen an die Natur heranführen und Naturerlebnisse für Kinder und Familien sind Dinge, die sich Nordstädter von dem neuen Projekt versprechen. Auch, dass Freiflächen erhalten und Grünflächen geschützt werden.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.