Afrikaner droht Abschiebung

Ibrahim Diallo ist in den Hungestreik getreten. Damit soll eine Abschiebung verhindert werden.
  • Ibrahim Diallo ist in den Hungestreik getreten. Damit soll eine Abschiebung verhindert werden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Ibrahim Diallo (25), ein junger Afrikaner und Freund des Dortmunder Künstlers und Journalisten Tork Pöttschke alias Christopher Dömges (32), sitzt seit Weihnachten in der Justizvollzugsanstalt Dortmund. Er war schwarz gefahren. Nun droht ihm wegen fehlender Papiere die Abschiebung. Aus purer Verzweiflung trat er mehrere Tage in Hungerstreik. Aufgrunddessen fehlte die rechtliche Grundlage, ihn in den berüchtigten Abschiebeknast nach Büren zu bringen. "Das wäre für ihn wie für alle Ausgewiesenen eine Katastrophe", so Christopher Dömges, der Diallo eingehend kennt, viele Gespräche mit ihm und anderen Afrikanern führte. Inzwischen isst Ibrahim wieder - ein bisschen. Er soll zurück nach Zypern, von wo er im Sommer nach Deutschland aufbrach. Diallos Anwalt Eberhard Vogt: "Das war wahre Flucht. Die Menschen dort sind arm wie in Griechenland. Die Situation ist prekär." Dömges denkt darüber nach, Diallo weiterhin bei sich aufzunehmen, sollte er in Deutschland bleiben dürfen. "Klar, das wir dafür kämpfen", weiß der Schreiber. Und: Die Chancen stehen nicht so schlecht. "Mit einer Duldung wäre viel gewonnen", so der Anwalt - und Christopher Dömges beeilt sich hinzuzufügen: "Das wäre in jedem Fall billiger, als dieser ganze Aufwand mit der Abschiebung."

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.