Volles Halbjahresprogramm in Dortmund rückt Nachhaltigkeit in den Fokus
Aktionsbündnis „Fairer Handel“ wächst

Ihr Halbjahresprogramm stellten Kooperationspartner des Aktionsbündnisses vor: mit dabei Elisabeth Brachem, Regionalpromotorin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Werkstatt für Globales Lernen (iz3wDO), Christoph Struß, Büro für internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung, Doris Kischel, Vorsitzende DHB Netzwerk Haushalt, Susanne Hildebrandt, Koordinierungsstelle Schwule, Lesben, Transidente, Stefan Schlepütz vom Kornhaus Naturkost, Allmut und Jens Vierling vom Weltladen Aplerbeck und Lena Borgstedt von der Auslandsgesellschaft.
2Bilder
  • Ihr Halbjahresprogramm stellten Kooperationspartner des Aktionsbündnisses vor: mit dabei Elisabeth Brachem, Regionalpromotorin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Werkstatt für Globales Lernen (iz3wDO), Christoph Struß, Büro für internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung, Doris Kischel, Vorsitzende DHB Netzwerk Haushalt, Susanne Hildebrandt, Koordinierungsstelle Schwule, Lesben, Transidente, Stefan Schlepütz vom Kornhaus Naturkost, Allmut und Jens Vierling vom Weltladen Aplerbeck und Lena Borgstedt von der Auslandsgesellschaft.
  • Foto: Stadt Dortmund
  • hochgeladen von M Hengesbach

Die vielen Akteure des Aktionsbündnisses zum fairen Handel präsentierten jetzt ihr neues Programm. Mit vielfältigen Angeboten für Groß und Klein, fördert es das Bewusstsein für einen nachhaltigen Konsum und fairen Handel. Von Vorträgen über Möglichkeiten faire Produkte zu kaufen, bis hin zu Mitmachaktionen für Kinder, alle Interessen werden mit besonderem Blick auf die Ziele zur nachhaltigen Entwicklung bedient.

Der 9. DiverseCity Kongress am 1. April befasst sich mit den sechs Dimensionen der Vielfalt (Religion, Geschlecht, Alter, Behinderung, Herkunft, sexuelle Orientierung) und bietet mit interaktiven Workshops und Podiumsdiskussionen Impulse für das Zusammenleben in Vielfalt.
Am 22. April ist im Rathaus eine öffentliche Diskussion „Gemeinsam für Menschenrechte in Zimbabwe!“ geplant. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick zum Projekt „Partnerschaften zwischen zivilgesellschaftlichen lesbischen Gruppen in NRW und Afrika“. Es wird die politische und soziale Situation in Zimbabwe sowie das queerpolitische Engagement der Gäste aus Zimbabwe vorgestellt.

Aspekte von Klimagerechtigkeit

In der Veranstaltungsreihe „Klima- und Umweltpolitik“ des Europe Direct Informationszentrum Dortmund vom 25. Mia bis zum 26. Juni werden in der Auslandsgesellschaft mit dem DGB und der Stadt Aspekte der Klimapolitik und der Klimagerechtigkeit auf globaler, europäischer und lokaler Ebene vorgestellt und diskutiert. 

Eine Stadt- viele Gesichter

Beim Dortmunder Stadtfest „DortBunt“ in der Innenstadt heißt es wieder: „Eine Stadt – viele Gesichter“. Am 10.Mai präsentieren sich auf dem Hansaplatz Dortmunder Akteure des Aktionsbündnisses zum Fairen Handel / Eine Welt mit Infoständen und interaktivem Programm im Zeltdorf der Nachhaltigkeit. Mit vertreten sind: Kindermuseum mondo mio, Verbraucherzentrale, Solidarische Landwirtschaft, ADFC, Kinderschutzbund, Paul Dohrmann Schule und das Informationszentrum 3. Welt.

Ganzjährige Bildungsangebote

Über das vielseitige Halbjahresangebot hinaus bestehen auch ganzjährige Bildungsangebote für Schüler. So bietet die Verbraucherzentrale, das Kindermuseum mondo mio! und der Weltladen Aplerbeck Angebote. Hierbei können die Kinder die Besonderheiten des Fairen Handels rund um Produktion und Vertrieb spielerisch erfahren.
Ziel des Aktionsbündnisses und seinen gemeinsamen Aktionen zum Fairen Handel ist es, den Dortmundern Bewusstsein für den Zusammenhang zwischen ihrem Konsum und der Umwelt zu vermitteln, zu einem nachhaltigen Leben anzuregen und faire Bedingungen für jeden zu schaffen. Dem Aktionsbündnis gelingt es stetig weiter zu wachsen und sich ein immer größer werdendes Netzwerk aus unterschiedlichen Partnern aufzubauen, um die globalen Zusammenhänge weiter in den Vordergrund und das Bewusstsein der Menschen zu rücken.

Ihr Halbjahresprogramm stellten Kooperationspartner des Aktionsbündnisses vor: mit dabei Elisabeth Brachem, Regionalpromotorin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Werkstatt für Globales Lernen (iz3wDO), Christoph Struß, Büro für internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung, Doris Kischel, Vorsitzende DHB Netzwerk Haushalt, Susanne Hildebrandt, Koordinierungsstelle Schwule, Lesben, Transidente, Stefan Schlepütz vom Kornhaus Naturkost, Allmut und Jens Vierling vom Weltladen Aplerbeck und Lena Borgstedt von der Auslandsgesellschaft.
Kooperationspartner des Aktionsbündnisses stellten ihr Halbjahresprogramm vor: mit dabei Elisabeth Brachem, Regionalpromotorin für entwicklungspolitische Bildungsarbeit, Werkstatt für Globales Lernen (iz3wDO), Christoph Struß, Büro für internationale Beziehungen und Nachhaltige Entwicklung, Doris Kischel, Vorsitzende DHB Netzwerk Haushalt, Susanne Hildebrandt, Koordinierungsstelle Schwule, Lesben, Transidente, Stefan Schlepütz vom Kornhaus Naturkost, Allmut und Jens Vierling vom Weltladen Aplerbeck und Lena Borgstedt von der Auslandsgesellschaft.
Autor:

M Hengesbach aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen