Alternative für Deutschland NRW - Landessprecher Dilger: "Uns ist bei der Bundestagswahl ein historischer Erfolg gelungen"

Prof. Dr. Alexander Dilger

Die Partei hatte gehofft, die 5 %-Hürde zu überspringen und in den Bundestag einzuziehen. NRW-Landessprecher Prof. Dr. Alexander Dilger zeigt sich mit dem Ergebnis von 4,7 % dennoch zufrieden und blickt nach vorne.

"Seit 60 Jahren hat es keine neu gegründete Partei geschafft, bei ihrem ersten Antritt bei einer Bundestagswahl die 5 %-Hürde zu überspringen", erklärte Dilger gestern. "Die Alternative für Deutschland ist bereits im Jahr ihrer Gründung zur sechststärksten politischen Kraft in Deutschland aufgestiegen und hatte bei der Bundestagswahl den zweitgrößten Zuwachs an Stimmen und Prozentpunkten nach der CDU. Wir sollten stolz auf dieses Ergebnis sein und darauf die weitere politische Arbeit aufbauen!"

Insbesondere in den Internetforen zeigten sich viele Menschen enttäuscht darüber,
dass der Einzug in den Bundestag knapp verpasst wurde. Manche äußerten sogar den Verdacht auf Unregelmäßigkeiten bei der Wahl. Das ist aber nicht die Position der Parteiführung.

Professor Alexander Dilger richtet den Blick nach vorne, nämlich auf die Europawahl und die NRW-Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 und rechnet fest damit, dass die Alternative für Deutschland (AfD) ins Europaparlament und in viele Kommunalparlamente einziehen wird. Er rief deswegen alle Mitglieder, Förderer und Unterstützer zur Weiterarbeit auf.

"Insgesamt müssen wir jetzt unser Profil schärfen, um dann gestärkt in die Wahlkämpfe des nächsten Jahres zu ziehen. Deutschland braucht mehr denn je eine Alternative, und zwar eine, die den Menschen nutzt."

Autor:

Maria Fischer aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen