Hoffmann besucht Dortmunder Botschafterin - Living the american dream

„Living the american dream“ heißt es demnächst für die Dortmunder Schülerin Kathrin Otto. Sie wurde unter vielen Bewerben ausgesucht und nimmt dieses Jahr am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm teil. Unterstützt wird sie dabei vom Bundestagsabgeordneten Thorsten Hoffmann, auf dessen Wunsch Kathrin Otto ausgewählt wurde. Hoffmann, steht ihr während dieser Zeit als Pate mit Rat und Tat zur Seite. In dieser Woche besuchte er sie und ihre Familie zuhause. In einem entspannten Gespräch bereiteten sie tauschten sie Gedanken und Erwartungen aus. Hoffmann: „Kathrin ist hochmotiviert und freut sich schon riesig auf das bevorstehende Jahr. Ich freue mich, Kathrin in dieser spannenden Zeit begleiten zu können. Ich stehe für sie jeder Zeit mit Rat und Tat zur Verfügung und hoffe, dass sie eine spannende Zeit haben wird.“ Die Stipendiatin hat bereits per Skype Kontakt zu Ihrer Gastfamilie in Wisconsin aufgenommen und mit anderen Teilnehmern ein einwöchiges Vorbereitungsseminar in Berlin absolviert.

Bildunterschriften: Thorsten Hoffmann, Frau Otto, Kathrin Otto (von links nach rechts)
Fotograf: Stefan Fercho

Pressekontakt: Irene Beyer, Tel.: 030/227-73190, Mobil: 0176/30473099, thorsten.hoffmann.ma03@bundestag.de

Autor:

Irene Beyer aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.