LINKE-Popstar Sahra Wagenknecht rockt den vollbesetzten Alten Markt: "Der Finanzmafia nicht mehr den Arsch vergolden"

Dr. Sahra Wagenknecht, Sturmgeschütz der sozialen Gerechtigkeit, spricht mal wieder Klartext auf dem Alten Markt zu Dortmund.
5Bilder
  • Dr. Sahra Wagenknecht, Sturmgeschütz der sozialen Gerechtigkeit, spricht mal wieder Klartext auf dem Alten Markt zu Dortmund.
  • hochgeladen von Carsten Klink

An dem über zweieinhalbstündigen Wahlkampfhöhepunkt der Partei DIE LINKE.DORTMUND, welcher unter dem Motto "Ändere die Welt. Sie braucht es" von Bert Brecht stand, nahmen im Verlaufe der Veranstaltung rund 1000 interessierte Bürgerinnen und Bürger teil. Sie wollten am 09. September 2013 auf dem Alten Markt in Dortmund hören, was die Spitzenkandidatin von DIE LINKE.NRW Sahra Wagenknecht und die längjährige Dortmunder Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke zur aktuellen politischen Lage zu sagen haben. „Vom organisierten Geld regiert zu werden, ist genauso schlimm, wie vom organisierten Verbrechen regiert zu werden“, zitierte Sahra Wagenknecht in ihrer Rede den US-Präsidenten Franklin D. Roosevelt. Sie verlangte angesichts der Finanzkrise eine neue Regulierung des Bankensektors und ein Ende der Zockerei im Finanzkasino. Wagenknecht sprach Klartext.

Marode Schulen, Straßen und Krankenhäuser sanieren statt marode Banken und Finanzkonzerne

Die sozialistische Wirtschaftswissenschaftlerin sagte weiter, es sei unerträglich und verantwortungslos, auf Kosten der Bevölkerung immer wieder Rundum-Sorglos-Pakete für marode Banken zu schnüren. Vielmehr komme es darauf an, die Lage der großen Mehrheit etwa durch einen Mindestlohn von 10€, eine Mindestrente von 1050€ und eine sanktionsfreie Mindestsicherung endlich zu verbessern. Forderungen, die vom Publikum bei gutem Wetter lautstark beklatscht wurden.

Soziale Gerechtigkeit und bürgerliche Freiheitsrechte

Zuvor hatte die Dortmunder Abgeordnete und Innenpolitikexpertin Ulla Jelpke deutlich gemacht, dass DIE LINKE auch, aber keineswegs ausschließlich die Partei der sozialen Gerechtigkeit ist. Sie erinnerte daran, dass ihre Partei die Grundrechte gegen die fortgesetzten Angriffe der Bundestagsmehrheit verteidigt hat. Sie kritisierte den jüngsten Versuch des Bundesinnenministers Friedrich, die Grundrechte der Menschen durch ein „Supergrundrecht Sicherheit“ immer weiter auszuhöhlen. Jelpke verlangte auch die Auflösung des durch bezahlte V-Leute tief in die Nazi-Szene verstrickten Inlandsgeheimdienstes Verfassungsschutz. Für Jelpke ist die Linkspartei daher definitiv auch eine Bürgerrechtspartei.

Die LINKE ist die einzige Friedenspartei im Bundestag

Eröffnet hatte die Wahlkampfkundgebung die Dortmunder Wahlkreiskandidatin und Friedensaktivistin Hannelore Tölke. Sie machte deutlich, dass DIE LINKE als konsequente Friedenspartei die sich abzeichnende US-Militärintervention im bürgerkriegsgeplagten Syrien strikt ablehnt.

Linksjugend.solid ruft zur Demo auf

Die äußerst taffe Vertreterin des Jugendverbands linksjugend-solid der Partei DIE LINKE.DORTMUND rief die Anwesenden auch zur Teilnahme an der überparteilichen Demonstration des Bündnis Umfairteilen am nächsten Samstag (14. September) in Bochum auf. Sie schloss ihren Redebeitrag unter dem Jubel der Zuschauer mit einer gelungenen Gesangseinlage von den Ärzten: "Es ist nicht deine schuld, dass die Welt ist wie sie ist, es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt."

Weitere Fotos der LINKEN-Veranstaltung auf dem Alten Markt finden sie hier.

Autor:

Carsten Klink aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.