Nachricht: bezahlbare Wohnung mieten in Dortmund / neue Arbeit - Jobcenter
Neue bezahlbare Wohnungen in Deutschland schaffen - "nordwärts" Projektvorschlag.

Jörg Schubert / schubertj73 - Foto zum Artikel: "Nachricht: bezahlbare Wohnung mieten in Dortmund / neue Arbeit - Jobcenter - Neue bezahlbare Wohnungen in Deutschland schaffen - "nordwärts" Projektvorschlag."
  • Jörg Schubert / schubertj73 - Foto zum Artikel: "Nachricht: bezahlbare Wohnung mieten in Dortmund / neue Arbeit - Jobcenter - Neue bezahlbare Wohnungen in Deutschland schaffen - "nordwärts" Projektvorschlag."
  • hochgeladen von Jörg Schubert

Neulich gelesen den Titel: Doku - „Wohnungslos – wenn Familien kein Zuhause haben.“
Das finde ich eine erschreckende Entwicklung in den Großstädten von Deutschland.
Ein unhaltbarer Zustand, der nicht akzeptabel ist.
Spekulation und Gier auf Kosten der Bürger.

Fair? Nein. Nicht fair!

Da habe ich mir als Querdenker und Andersdenker gefragt, ob da nicht was zu machen ist.
Durch meine: Handwerkliche Vielfalt, Kreativität, geistige Techniken, querdenken, Talente, REFA Methodik und Coaching arbeite ich für eine bessere Welt.
Zur Wohnungssituation im Norden Dortmunds, Dortmund, zur Projektrunde 2019 „nordwärts“, als Arbeitsprobe zu 16i / Teilhabe sozialer Arbeitsmarkt folgende Idee:

"Ausbilden von Langzeitarbeitslosen Bauhandwerkern zu Ausbildern, die im Projekt 16i vom Jobcenter sind.
Als Ausbilder bilden Sie Arbeitslose zu Facharbeiter im Bauhandwerk aus.
Die Praxis erhalten sie in Renovierungen von Wohnungen, Häusern der Stadt Dortmund und Bau von Tiny Häuser, Hausboote.
Auf diese Weise entstehen kostengünstig neue soziale Wohnungen, Wohnräume die bezahlbar sind."

Wie denkt Ihr darüber?

Muss sich dringend was ändern?
Die Mietbremse nur heiße Luft?

Autor:

Jörg Schubert aus Iserlohn

Webseite von Jörg Schubert
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen