Heute führen in Dortmund 7 Stern-Demos zum Fridays for Future-Klimastreik auf den Hansaplatz
Polizei erwartet Staus vor der Kundgebung

Zum globalen Klimastreik ruft Fridays for Future heute in Dortmund auf. Drei Laufzüge starten nachmittags im Kreuzviertel, in der Nordstadt und am Westpark. In die City führen ebenfalls um 17 Uhr zum hansaplatz Fahrrad-Demos aus Witten, Lünen, Huckarde und Lanstrop.
  • Zum globalen Klimastreik ruft Fridays for Future heute in Dortmund auf. Drei Laufzüge starten nachmittags im Kreuzviertel, in der Nordstadt und am Westpark. In die City führen ebenfalls um 17 Uhr zum hansaplatz Fahrrad-Demos aus Witten, Lünen, Huckarde und Lanstrop.
  • Foto: Schmitz/ Archiv
  • hochgeladen von Antje Geiß

Sie laufen und radeln heute fürs Klima. Weltweit geht Fridays for Future (FFF) für den globalen Klimastreik  auf die Straße. Allein in Deutschland sind über 450 Streiks angemeldet. Die Dortmunder Bewegung veranstaltet eine Sternenfahrt mit 7 Startpunkten, die alle um 17 Uhr zum  Hansaplatz zur Endkundgebung führen.
"Zwei Tage vor der Bundestagswahl machen wir klar: Die Wahlen sind Klimawahlen. Doch keine der zur Wahl stehenden Parteien hat einen Plan für das 1,5 Grad Ziel und deshalb braucht es weiter den Druck der Zivilgesellschaft", sagt Simone Kah, die den Demozug heute aus Lanstrop in die Innenstadt angemeldet hat.

Drei FFF-Lauf-Demos führen in die City

Drei Laufdemos starten heute um 16 Uhr. Eine aus dem Kreuzviertel vom Vinckeplatz, die zweite, kürzeste vom Westpark, Startpunkt ist hier die Ecke am Biercafe West, und eine dritte aus der Nordstadt vor der St. Joseph-Kirche. Die Westpark Demo ist wegen der kurzen Strecke für mobilitätseingeschränkte Menschen und Kinder zu empfehlen. 

Bedeutung der Bundestagswahl

"Die Entscheidungen, die die Politik jetzt und nach der Bundestagswahl trifft, werden meine Generation noch weitaus länger beschäftigen. Wir jungen Menschen sind es, die mit den Konsequenzen der klimapolitischen Ignoranz noch bis an unser Lebensende zurecht kommen müssen. Doch viele von uns können am Sonntag nicht wählen. Deswegen appellieren wir an alle
Wähler:innen für unsere Zukunft zu wählen." sagt Lena Kah, 19 Jahre alt, über die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahlen für ihre Generation.

Der Druck von der Straße

Payton aus dem Orga-Team von Fridays for Future Dortmund ergänzt: "Gewählt wird die einzige Regierung, die die Maßnahmen für einen 1,5 Grad-Pfad einleiten kann. Als Wahlberechtigte haben wir eine politische und historische Verantwortung. Doch Wählen gehen alleine reicht nicht.
Denn in diesem Land tut sich klimapolitisch nichts ohne den Druck von der Straße. Ohne den Druck von Bürger:innen. Ohne uns passiert gar nichts."

Rad-Demos starten in Huckarde und Lanstrop

Eine Fahrraddemo startet in Huckarde auf dem Markt, eine weitere in Lanstrop am Haus Wenge um 15 Uhr und machen einen Zwischenstopp an der Brücke der TU Dortmund um 16 Uhr und in Brackel an der Send-/Koerstraße um 16:15 Uhr.
Die dritte Fahrraddemo aus Unna startet um 13:30 Uhr auf dem Rathausplatz mit einem Zwischenstopp am Aplerbecker Markt (15:30 Uhr) und in Brackel (Sendstraße/Koerstraße um 16:15 Uhr).

Zwischenstopp in Hombruch

Ein weiterer Demozug, der am Wittener Rathausplatz um 14:20 Uhr beginnt, wird einen Zwischenstopp am Hombrucher Marktplatz  um 16 Uhr machen. Für die Abschlusskundgebung auf
dem Hansaplatz sind zwei Bands aus Dortmund und Bochum angekündigt. Infostände und Redebeiträge anderer zivilgesellschaftlicher Organisationen sowie ein Kinder-Angebot runden das Programm ab. 

Verkehrsstörungen erwartet

Unter dem Motto "Globaler Klimastreik am 24. September" wollen sich laut Polizei heute von 15
bis 20 Uhr rund 2.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Hansaplatz versammeln.
In einem Sternenaufzug reisen die Versammlungsteilnehmenden aus sieben Stadtteilen und angrenzenden Städten - auch mit dem Fahrrad - an.
Daher kann es während der Versammlungen in der Dortmunder Innenstadt zu kurzzeitigen Verkehrsstörungen kommen. Ebenso in Lünen. Dort planen die etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Fahrradaufzuges unter dem gleichen Motto eine Versammlung von 12.15 bis 14 Uhr. Start- und Zielpunkt hier: Graf-Adolf-Straße, hinter dem Rathaus.
An frühen Nachmittag erwartet auch DSW21 zeitweilige Einschränkungen im Bus- und Stadtbahn-Verkehr.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen