In Europäischer Mobilitätswoche präsentiert Dortmund E-Fahrzeuge, Erlebnistouren per Rad und leiht Lastenräder aus
Autofrei, Sicherheitstraining und Fotoshooting

Eine Aktionswoche rund um klimafreundliche Mobilität veranstaltet die Stadt, dabei werben UmsteiGERN-Botschafter fürs Radfahren.
  • Eine Aktionswoche rund um klimafreundliche Mobilität veranstaltet die Stadt, dabei werben UmsteiGERN-Botschafter fürs Radfahren.
  • Foto: Torsten Tullius/ Dortmund-Agentur
  • hochgeladen von Antje Geiß

Mit einem Blitz-Fotoshooting an der Petrikirche, einem Verkehrssicherheits-Training für Kinder am Schulzentrum Münsterstraße, einer Erlebnis-Radtour, einer digitalen Diskussion zu klimafreundlicher Mobilität und der Begleitung eines autofreien Haushalts engagiert sich Dortmund in der Europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September für nachhaltige Mobilität. Unter dem Motto "Klimafreundliche Mobilität für alle“ geht es auch um Barrierefreiheit, Bezahlbarkeit  und Sicherheit.

Dortmund will Fahrrad-Stadt werden

Um die Verkehrswende und Dortmunds Entwicklung zur Fahrradstadt voranzutreiben stellt das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt den Gewinner-Haushalt der Aktion "Lappenlos" vor, der eine Woche lang das Auto gegen kostenlose ÖPNV-Tickets von DSW21 und ein elektrisch angetriebenes Lastenrad des Umweltamtes eintauscht.
Um Verkehrsprävention und der Fahrsicherheitsschulung von Kindern geht's am Donnerstag, 17. September, bei einer Erlebnistour auf dem Schulhof der Albrecht-Brinkmann Grundschule. Auch Eltern werden angesprochen zur Kindersicherung im Auto. Es gibt Tipps zu Kindersitzen und auch weniger Hol- und Bring-Verkehr und die Regeln vor den Schulen sind Thema. Eltern können sich anmelden unter Tel: 2227373.

Schau der Elektro-Fahrzeuge

Vor der Reinoldikirche präsentiert der städtische Fuhrpark seine E-Fahrzeuge am Donnerstag, 17. September. Seit Jahren engagiert sich die Stadt in der Förderung der Elektromobilität: Stadtweit steht ein weit verzweigtes Netz an Ladepunkten zur Verfügung, und die Verwaltung baut die Elektromobilität ihrer Fahrzeuge aus. Einen Einblick davon gibt die Leistungsschau und DEW21 zeigt das Bedienen einer Ladesäule am Modell.

Entdeckungstour per Rad

Wer am Freitag, 18. September, um 16 Uhr auf der Entdeckungsreise per Rad durch durch Westerfilde und Bodelschwingh teilnehmen möchte,  auf der Neues gezeigt wird, meldet sich an unter Tel: 93144018. Unbegleitete Kinder können an der Tour teilnehmen, spätestens zum
Start der Tour muss eine Einverständniserklärung der Eltern vorliegen.
Am Samstag, 19. September, wird an der Kampstraße vor der Petrikirche in einem Zelt mit einem Blitz-Fotoshooting für zusätzliche Portraits für das Sammelalbum der UmsteiGERN-Kampagne beworben.

Digital mitdiskutieren

Digital mitdiskutieren können Dortmunder am Montag, 21. September, um 18 Uhr zum Thema "Klimafreundliche Mobilität für alle – was bedeutet das für Dortmund?" unter Diskussion. Seit Samstag, 5. bis Freitag, 25. September haben 1413 Dortmunder beim Stadtradeln  schon über 88.500 km per Rad zurück gelegt. Auf der Plattform Stadtradeln konkurieren Teams
um Kilometer und Teamgrößen. Gefördert aus dem Quartiersfonds Nordstadt stehen Lastenräder zur kostenlosen Ausleihe bereit: - 2 Wheel Garage, Schützenstraße 45, Tel.: 53093694, Langer August, Braunschweiger Straße 22, Tel.: 0151/47356599 und GrünBau, Unnaer Straße 44, Tel: 840960.
Seit der Vorstellung des Angebots im März sind sie täglich im Einsatz und werden von Nordstädtern gern genutzt. Weitere Informationen unter Lastenrad nutzen.  

250 Frauen lernten Radahren

Aus dem Quartiersfonds Nordstadt gefördert, hat der ADFC Lernfahrräder angeschafft und bietet komplett ehrenamtlich betreut ein Fahrradtraining für Frauen an, die bisher noch nicht Radfahren können oder aus der Übung gekommen sind. Seit Beginn des Projekts haben 250 Frauen an der
Jugendverkehrsschule Radfahren gelernt. Näheres unter ADFC.

Mobilie Rampen für Barrierefreiheit 

Mit Hilfe des Fonds wurden mehrere Modelle mobiler Rampen für die kostenlose Ausleihe in der Nordstadt angeschafft – zur Steigerung der Mobilität in den Quartieren. Mit einem Ausleihsystem
können sich Institutionen, Einrichtungen, Vereine, Gewerbetreibende und weitere die Rampen für bis zu drei Monaten unter Telefon 2227373 kostenfrei leihen.
Das ganze Programm der Woche steht unter : Mobilitätswoche

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen