Messe für Dortmunder Schüler "Auf in die Welt"
Info im Mallinckrodt-Gymnasium zu Schüleraustausch und Work & Travel

Welche neuen Wege Schüler und Schulabgänger in die Welt gehen können, wie hier in Neuseeland, darüber informiert die "Auf in die Welt-Messe".
  • Welche neuen Wege Schüler und Schulabgänger in die Welt gehen können, wie hier in Neuseeland, darüber informiert die "Auf in die Welt-Messe".
  • Foto: Mériem Brachmann
  • hochgeladen von Antje Geiß

Alle mit Fernweh informiert die "Auf in die Welt Messe" für Schüleraustausch und Gap Year am 8. Februar in Dortmund von 10 bis 16 Uhr. Im Mallinckrodt-Gymnasium am Südrandweg 2-4 gibt es an dem Samstag Insider-Informationen zu 50 Ländern und Stipendien im Wert von über 1 Mio. Euro.
Vorgestellt werden Wege in die Welt während der Schulzeit und nach dem Abitur: Schüleraustausch, High School, Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland, Work and Travel, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten sowie Stipendien - exklusiv: Ausstellung, Erfahrungsberichte und Vorträge stehen auf dem Programm.

Außerordentliche Erfahrung

Thomas Westphal, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Dortmund, ist Schirmherr der Messe in Dortmund. "Ein Austausch während der Schulzeit stellt eine großartige Möglichkeit dar, neue Sichtweisen kennenzulernen, die Bedeutung kultureller Unterschiede hautnah zu erleben, seine Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen und globale Zusammenhänge leichter zu verstehen", sagt er, "ein Auslandsaufenthalt ist eine ganz außerordentliche Erfahrung und spannende Horizonterweiterung, die für das ganze Leben wirkt. Auch viele Unternehmen, vor allem im internationalen Umfeld, bewerten ein Auslandsjahr sehr positiv."

Vielfalt kennen lernen

Vor dem Hintergrund der Globalisierung steige der Bedarf an Beschäftigten, die über multikulturelle Kompetenzen verfügen. "Über einen Austausch lernen Sie die Vielfalt kennen, die andere Länder und Kulturen bieten. Gerade diese Vielfalt macht unsere Welt bunt und trägt zur Weiterentwicklung einer jeden Gesellschaft bei", wendet er sich an die Schüler.
Die Möglichkeiten für einen Austausch sind sehr vielfältig: Schüleraustausch, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Freiwilligendienste, Praktika, Work & Travel. Ein Auslandsaufenthalt erfordert auch eine gründliche Vorbereitung.

Gap-Year Programme

ßDiese Chance können Besucher der "Auf in die Welt" -SchülerAustausch- und Auslands-Messe ergreifen, indem sie sich bei den Ausstellern informieren.
Führende seriöse Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter informieren und beraten über Schüleraustausch und Gap-Year-Programme. Die Themen der Messe sind High School, Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Gap Year, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland und Work and Travel.
Vorgestellt werden die Chancen in 50 Ländern weltweit.

Berichte über Erfahrungen

Parallel zur Ausstellung gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Programmteilnehmer und Vorträge von Fachleuten. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung stellt die Austausch-Stipendien und weitere Finanzierungsmöglichkeiten vor. Besucher der Messe erhalten von der Stiftung kostenfrei die Informationsbroschüre "Auf in die Welt 2020". Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und Informationsmaterial zur Messe gibt es unterAuf in die Welt und Schüleraustausch.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.