Dortmund: Bislang 46 Corona-Fälle mit britischer B.1.1.7-Virusvariante
Inzidenzwert liegt bei 62,7

Über 6000 Dortmunder wurden bis gestern im Impfzentrum geimpft. Stadtweit wurden bislang 46 Fälle der britischen Virusmutation nach Tests und Sequenzierungen nachgewiesen.
  • Über 6000 Dortmunder wurden bis gestern im Impfzentrum geimpft. Stadtweit wurden bislang 46 Fälle der britischen Virusmutation nach Tests und Sequenzierungen nachgewiesen.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Antje Geiß

28 positive Coronavirus-Testergebnisse meldete gestern das Dortmunder Gesundheitsamt. Bis heute wurden insgesamt stadtweit 46 Fälle der englischen Virusvariante bestätigt. Das Dortmunder Impfzentrum öffnet heute um 14 Uhr und bittet auch die Dortmunder, die direkt um diese Zeit einen Termin haben, nicht eher zu kommen, um Warteschlangen zu verhindern.

Von den mit dem Virus Neuinfizierten lassen sich sechs Personen vier Familien zuordnen. Zurzeit befinden sich 1018 Dortmunder in Quarantäne. Seit dem ersten Auftreten der Erkrankung in Dortmund liegen insgesamt 17.981 positive Tests vor. Nach der Berechnung der Stadt Dortmund anhand der RKI-Methodik wird der Inzidenz-Wert mit den heutigen Zahlen 62,7 betragen. 
Zurzeit werden in Dortmund 125 Corona-Patienten stationär behandelt, darunter 17 intensivmedizinisch, davon wiederum 14 mit Beatmung. Bedauerlicherweise ist dem Gesundheitsamt ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Eine 80-jährige Frau starb bei stationärer Behandlung ursächlich an Covid-19. In Dortmund verstarben bislang 189 Menschen ursächlich an Covid-19, weitere 103 mit Covid-19 infizierte Patienten verstarben aufgrund anderer Ursachen.

46 Fälle der englischen Mutation

 Bis jetzt sind in Dortmund insgesamt 46 Infektionsfälle mit Virusvarianten nachgewiesen. In allen Fällen handelt es sich um die britische Variante (B.1.1.7). Hinweis: Dies ist keine Teilmenge der tagesaktuellen Neuinfektionen, sondern eine Teilmenge der gesamten Infektionsfälle. Die Sequenzierung dauert mehrere Tage. Antworten auf viele Fragen rund um Corona und die Situation in Dortmund finden sich auf der Webseite Corona Dortmund.
 

Mobile Teams impften 8.978 Dortmunder

Die mobilen Impfteams haben in Dortmund in Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten und  Rettungsdiensten bis einschließlich gestern, 21. Februar, 8.978 Erst- und 8.099 Zweitimpfungen durchgeführt. Im Dortmunder Impfzentrum sind 6.021 Dortmunder das erste Mal und 93 Dortmunder das zweite geimpft worden. 
Das Impfzentrum in der Warsteiner Music Hall am  Phoenixplatz 4 öffnet täglich um 14 Uhr. Geraten wird, nicht eher dorthin zu kommen, auch wenn man direkt um 14 Uhr einen Termin hat. Nur so können Warteschlangen vermieden und Abstände eingehalten werden. Eine Impfung ohne vorab vereinbarten Termin ist nicht möglich.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen