Neu: Die Rumpelwichte

Kinder im Alter von null bis drei Jahren werden vom Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege in der neuen Rumpelwichte Gruppe in der Innenstadt berteut. Die Gruppe ist mittlerweile schon die dritte Einrichtung für U-Drei-Kinder der KTK.  Die Öffnungszeiten sind dem Bedarf der Eltern angepasst.
  • Kinder im Alter von null bis drei Jahren werden vom Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege in der neuen Rumpelwichte Gruppe in der Innenstadt berteut. Die Gruppe ist mittlerweile schon die dritte Einrichtung für U-Drei-Kinder der KTK. Die Öffnungszeiten sind dem Bedarf der Eltern angepasst.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Betreuungsplätze für Unterdreijährige sind nach wie vor Mangelware. Die Caritas hat jetzt eine dritte "Großpflegestelle" für Kinder eröffnet - die Rumpelwichte sorgen von nun an für Leben im Joseph Cardijn Haus an der Clemens Veltum Straße.
So wie in der Tagesbetreuung am Johannes Hospital und an der Wellinghofer Straße werden bei den Rumpelwichten je neun Kinder bis drei Jahre von zwei pädagogisch qualifitzierten Tagesmüttern betreut.
Und weil man beim Trägerzusammenschluss aus Caritasverband und Sozialdienst katholischer Frauen weiß, dass Eltern über das zeitliche Angebot von Kindergärten hinaus eine kontinuierliche und verlässliche Betreuung brauchen, sind die Öffnungszeiten flexibel und richten sich ganz nach dem Bedarf der berufstätigen Eltern. Die Kosten werden vom Jugendamt sowie von den Eltern getragen und sind einkommensabhängig.

Im Sommer werden Plätze frei

Aktuell sind bereits alle neun Plätze bei den Rumpelwichten belegt. Da aber im Sommer einige Kinder in den Kindergarten wechseln, können sich interessierte Eltern schon jetzt beim KTK informieren und sich einen Platz vormerken lassen, denn die Nachfrage nach Betreuungsplätzen und Tagesmüttern ist groß.
Momentan werden im Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege KTK 172 Kinder von 82 Tagesmüttern betreut. Täglich melden sich Eltern, die einen Platz für ihr Kind brauchen.
Ab dem nächsten Jahr, wenn der Rechtsanspruch für die U-Drei-Betreuung in Kraft tritt, wird der Bedarf nach Plätzen noch weiter steigen.
Die KTK bietet deshalb im nächsten Jahr drei Mal eine einwöchige Qualifikation zur Tagesmutter oder zum Tagesvater an. Im Februar, Juli und November können sich interessierte Frauen und Männer kostenlos ausbilden lassen. Weitere Infos hierzu gibt es beim Katholischen Trägerkreis Kindertagespflege Tel:  18 48 133 und im Internet unter Katholischer Trägerkreis DO

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.