Kinoleinwand vor Dortmunder Hochofenkulisse: täglich Open-Air-Programm
Filme mit Ruhrpott-Flair

 Täglich können bis zu 500 Zuschauer ab dem 5. August mit einem Hygienekonzept openair Filme auf der großen Leinwand vorm Hochofen auf Phoenix-West erleben.
  • Täglich können bis zu 500 Zuschauer ab dem 5. August mit einem Hygienekonzept openair Filme auf der großen Leinwand vorm Hochofen auf Phoenix-West erleben.
  • Foto: Illustration: Neovaude
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-City

Tenet, Cruella, Yakari und passend zur Kulisse Bang Boom Bang: Die „Filmnächte Dortmund", das neue Open-Air-Kino der Stadt mit Ruhrpott-Flair, lockt mit breiten Programm zum Hochofen Phoenix West. Der Ticketverkauf für das Festival vom 5. August bis zum 5. September läuft.

Aktuelle Blockbuster wie Cruella und The Little Things, Evergreens wie Ziemlich beste Freunde, Familienfilme wie Yakari oder Die Eiskönigin, exklusive Formate und natürlich der Ruhrpott-Klassiker Bang Boom Bang: Das Programm der „Filmnächte Dortmund" in Hörde nimmt immer mehr Form an und bietet etwas für kleine wie große Kino-Fans.

Eine Karte kostet 10 Euro im Online-Vorverkauf, an der Abendkasse sind es 13 Euro. Pro Vorstellung stehen bis zu 500 Plätze zur Verfügung. Aus Erfahrung weist der Veranstalter, die Agentur Neovaude aus Dortmund, darauf hin, dass die Tickets schnell ausverkauft sind.

  • Die Kulisse: Auf dem Baufeld i3 direkt am Fuße des Hochofens können Besucher auf Liege- und Regiestühlen Platz nehmen, mit Popcorn und Getränken die goldene Stunde genießen und anschließend auf der 200qm Leinwand Kinofilme erleben.
  • Für Familien öffnet das Kino bereits nachmittags, auf einer LED-Leinwnad laufen dann Lassei (8.8.) Yakari (10.8.) und Die Eiskönigin 1 + 2 (13./14.8.).
  • Durch kleine Podeste und Tribünen herrscht überall bestmögliche Sicht.
  • Zudem gibt es einen Biergarten, der auch über die Filmvorstellungen hinaus geöffnet sein wird. Lokale Partner sorgen für ein vielfältiges Angebot an Getränken und Snacks.
  •  Beim Kauf der Tickets wird automatisch ein Platz zugewiesen. Falls es die Verfügbarkeit zulässt, können auch größere Gruppen bei Einhaltung des Hygienekonzepts nah beieinandersitzen.

Infos zum Programm sowie die Tickets im Vorverkauf gibt es unter
https://dortmund.filmnaechte.de/
Hintergrund
Die „Filmnächte" sind das größte Open-Air-Kino- und -Konzert-Festival Deutschlands. Die Veranstaltungen am Elbufer in Dresden vor dem Panorama der Semperoper ziehen jährlich knapp eine viertel Million BesucherInnen an. Neben Leipzig, Cottbus sowie Schwarzkollm gibt es sie ab diesem Sommer auch in Dortmund. Neovaude-Geschäftsführer Philip Hartmanis freut sich: ,,Endlich bringen wir Dortmund auf die nationale Landkarte der großen Freiluft-Kino- und -Konzert-Festivals." Seine Agentur hatte bereits im vergangenen Jahr das „Autokino am Hochofen" auf die Beine gestellt und viele Jahre lang das ,,Kino im Park" im Westfalenpark durchgeführt. Auf Phoenix West wird das unvergleichliche Industrie-Panorama mit dem Hochofen bei Sonnenuntergang für atemberaubende Momentaufnahmen sorgen. Das Kino-Festival ruft dazu auf, Schnappschüsse in den sozialen Medien unter dem Hashtag #FilmnächteDortmund zu teilen.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen