Favoritenrolle für den ASC 09

Zu den Mitfavoriten der neuen Saison zählt der ASC, hier beim Spiel gegen Wickede im Hecker-Cup.
  • Zu den Mitfavoriten der neuen Saison zählt der ASC, hier beim Spiel gegen Wickede im Hecker-Cup.
  • Foto: Stephan Schütze
  • hochgeladen von Antje Geiß

Oberligist setzt wieder auf junge und talentierte Neuzugänge Mit großen Erwartungen geht der ASC 09 Dortmund in die neue Saison in der Fußball-Oberliga. Nach Platz drei in der vergangenen Spielzeit zählen die Aplerbecker zu den Mitfavoriten – auch, weil der Kader mit gleich zwölf Neuzugängen quantitativ und qualitativ nochmals aufgebessert wurde.

Von Dietmar Nolte

Zweimal in Folge hat der ASC 09 die Saison als Tabellendritter beendet und den Aufstieg nur knapp verpasst. Nur allzu gern möchte man in dieser Saison wieder den Traum von der Regionalliga Realität werden lassen. Den Druck, aufsteigen zu müssen, gibt es aber nicht.
Das hat seine Ursache vor allem darin, dass der Aplerbecker SC weiter seinen Weg fortsetzt, in erster Linie junge, hochtalentierte Spieler zu verpflichten und selbst sportlich weiterzuentwickeln. Im breiten Kader stehen lediglich neun Spieler, die älter als 21 Jahre sind – Konstanz kann man da nicht voraussetzen. Auch bei den Transfers ist sich der Verein treu geblieben. Von zwölf Neuverpflichtungen, die der sportliche Leiter Samir Habibovic eingefädelt hat, entstammen gleich zehn Spieler dem A-Jugendbereich. Sie versprechen enormes Potenzial, müssen sich aber in der Liga auch erst zurechtfinden.

Die Neuzugänge: 

Dejan Zecevic (Wuppertaler SV U19) und Wojciech Kossmann (Lippstadt U19) kommen als Herausforderer von Torhüter Jan Held. Jonas Schneck (Preußen Münster U19) und Jonas Telschow (Lippstadt U19) sorgen für zusätzliche Alternativen im Sturm. Für die defensive Außenbahn konnten Simon Hendel (VfL Bochum U19) und Okan Saritas (RW Ahlen U19) verpflichtet werden. Und im Mittelfeld bieten Maciej Bokemueller und Dzanan Mujkic (beide TSC Eintracht U19), Florian Rausch (Preußen Münster U19) sowie Moritz Idensee (Marl-Hüls U19) neue Möglichkeiten.
Hinzu kommen Linksverteidiger Onour Kara Ali (Arm. Klosterhardt) und der vermeintliche Königstransfer dieses Sommers – Jasper Stojan. Der 21-Jährige kommt von RW Oberhausen, wo er auch in seinen jungen Jahren schon Regionalliga gespielt hat. Jetzt, nach überstandenem Kreuzbandriss, gilt er in Aplerbeck als potentieller Nachfolger von Innenverteidiger Jan Friedrich (TuS Haltern). Friedrich ist einer von neun Abgängen, die zum Teil durchaus große Lücken gerissen haben. Mit Linksverteidiger Nico Wolters (ebenfalls Haltern) und dem zentralen Mittelfeldspieler Paul Stieber (Ziel unbekannt) haben zwei weitere Stammspieler den Klub verlassen.
Gut für den ASC: Mit Michael Post ist nach langer Verletzungspause ein Akteur als gefühlter Neuzugang zurück auf dem Platz, dem man die Stieber-Nachfolge durchaus zutraut. Allerdings fällt zum Saisonstart auch noch der eigentlich gesetzte Innenverteidiger Maurice Buckesfeld (Außenbandriss und Teilbruch des Sprungbeins) verletzt aus. Mit dem breit aufgestellten Kader aber hofft Daniel Sekic alle Abgänge und Ausfälle ausgleichen zu können. Der Trainer hatte den ASC 09 im Oktober als Wunschkandidat übernommen und mit seinem offensiven Spielstil in die Spitzengruppe geführt - auch ohne die großen finanziellen Möglichkeiten der Konkurrenz.
Info:
 Für den ASC 09 beginnt die Saison am Sonntag, 11. August, um 15 Uhr beim SC Paderborn 07 II.
 Das erste Heimspiel im Waldstadion steigt eine Woche später (18.8., 15 Uhr) gegen den FC Gütersloh.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.