Lauf durch die Katakomben

In eine Rennstrecke voller Hindernisse wollen die Veranstalter des ersten Indoor-Trails die Westfalenhalle mit ihren unterirdischen Gängen verwandeln.
5Bilder
  • In eine Rennstrecke voller Hindernisse wollen die Veranstalter des ersten Indoor-Trails die Westfalenhalle mit ihren unterirdischen Gängen verwandeln.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Antje Geiß

Die Mutter aller Hallen wird in vier Monaten zur Rennstrecke. Ob auf dem Rang oder in den Gängen unter der Westfalenhalle, überall werden an drei Tagen Trailrunner unterwegs sein. Denn der weltweit erste Indoor-Trailrun führt in die unterirdischen Gänge der Westfalenhallen. Dabei zieht es Trailrunner sonst abseits asphaltierter Wege in möglichst verwildertes Gelände.
Doch da können Streckenplaner nachhelfen, wenn die Westfalenhallen 1, 2, und 2N ihren ersten Hindernislauf unter einem Dach anbieten.
Vom 3. bis 5. Februar treffen sich Läufer zum Indoor-Trail-Event.
Der Veranstalter, die Plan B event company, will die 1,5 km Strecke möglichst natürlich gestalten: „Die Teilnehmer sollen über Geröllfelder, Baumstämme und Wurzeln laufen, sich in Steilkurven werfen, die Füße in Schneefeldern kühlen, den Widerstand von Steilhängen spüren, sich wieder in Schlammgruben schmutzig machen, Wälder durchqueren“, so der Trailrunner und Streckenexperte Stephan Repke.
„Dass sich diese Elemente mit den Treppen, unterirdischen Gängen und Tribünen der Westfalenhallen ablösen, macht den Reiz der Veranstaltung aus.“ Der Lauf kombiniert den Start von Spitzensportlern und jedermann. Ab sofort können sich Läufer anmelden. Näheres online auf www.indoortrail.de. Der Eintritt ist

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.