PVler drücken 'nachgeholtem' Campuslauf Dortmund Stempel auf

2Bilder

Wer sich erinnern kann: am 16. Mai tobte sich ein Unwetter in der Region aus und verhinderte den Campuslauf in Dortmund. 'Aufgeschoben ist nicht aufgehoben' - am 10. Oktober holten die Veranstalter die 34. Auflage nach. Den Weg zum Campus fand auch eine Gruppe Athleten aus den Reihen des PV-Triathlon Witten, wo sie durch ihre Erfolge wieder mal ein Ausrufezeichen nach dem anderen setzten. Andrea Halbe (Foto links) finishte die 10 km-Strecke als Zehnte gesamt und Erste der W50 in 51:28 min. Nebenbei nahm die PVlerin die Strecke als älteste Teilnehmerin unter die Füße.

Über 5 km hatte Till Schaefer die Nase ganz weit vorn und lief als Gesamt-Zweiter in 17:35 Std. ins Ziel. Dieter Pawellek folgte in 28:15 min. asl Zweiter der M55 und Stefan Cohaupt (Foto rechts) rundete diese Distanz in 30:52 min. ab.

Sensationelles Abschneiden der PVler über die 2,5 km-Distanz: Matti Fahrenson (9) lief in 9:55 min. als Sieger der U16 und Sechster von 47 überwiegend erwachsenen Startern ins Ziel. Seine Schwester Emma Fahrenson toppte das Ergebnis ihres Bruders noch und gewann als 13-jährige in 9:51 Minuten den Gesamtlauf des Frauenfeldes. Die junge PVlerin musste dabei nur fünf Männern den Vortritt lassen.

siehe auch www.triwit.de

Autor:

Matthias Dix aus Witten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.