Schwimmer gleiten im Schnee

Kaiserwetter auf dem Mölltalgletscher
  • Kaiserwetter auf dem Mölltalgletscher
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Uwe Weckelmann

Erste Wintersportfreizeit des SV Westfalen Dortmund

Glitzernder Schnee und glatte Pisten – Ein Traum vieler Wintersportler und ein gelebter Traum von 17 Teilnehmern der ersten Wintersportfreizeit des SV Westfalen. In der ersten Osterferienwoche fuhren sie zum Mölltalgletscher in Kärnten.

Mit der Wintersportfreizeit hat der Schwimmverein sein Angebot um weitere Gleitsportarten erweitert. Egal, ob Ski, Snowboard oder auch Schneewandern, egal ob Anfänger, Fortgeschritten oder Profi – alles war möglich. So gemischt die Interessen, so gemischt war auch das Alter der Teilnehmer: 20 Monate die Jüngste, 65 Jahre der Älteste. Für den SV Westfalen war die Ausrichtung einer solch gemischten Freizeit der erste Versuch. Und er hat funktioniert!

Berin Begic, Abteilungsleiter Wintersport, hat die Fahrt organisiert. Als Skilehrer unterrichtete er morgens die fortgeschrittenen Anfänger. Das Gelernte konnten sie nachmittags mit den Erfahrenen vertiefen. Täglich mischten sich die Gruppen neu, so konnten alle nach ihren Interessen den Wintersport genießen.

Was darf am Ende des Tages nicht fehlen? – Natürlich das Apres Ski in geselliger Runde, um auch den anderen von den Erlebnissen des Tages zu erzählen. Am letzen Abend erzählt der 13-Jährige Julian: „Ich hätte nicht gedacht, dass es mir in der Gruppe so viel Spaß macht, vorher kannte ich die meisten ja gar nicht.“ Im nächsten Jahr möchte er wieder mitfahren und vielleicht teilen dann noch mehr Mitglieder und Freunde des SV Westfalen den Spaß an ihren Wintersporthobbys mit der Gruppe. Ausgebucht war die Freizeit in diesem ersten Versuch noch nicht.

Autor:

Uwe Weckelmann aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.