Neuer Chef beim Umweltamt

Der neue Leiter des Umweltamtes, Dr. Rainer Mackenbach.

Seit dem 1. Januar ist Dr. Rainer Mackenbach (60) neuer Chef im Umweltamt der Stadt.

Der studierte Diplom-Geologe stammt aus dem oberbergischen Waldbröl. Bereits in jungen Jahren zog es ihn nach Köln, wo er zunächst seine Schulzeit und später auch sein Studium an der Universität zu Köln absolvierte. Der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Eiszeitenforschung folgte 1984 die Promotion zum Doktor der Naturwissenschaften.

Seit 1985 ist Rainer Mackenbach als technischer Angestellter bei der Stadt beschäftigt. Er gehörte als Sachgebietsleiter für Altlasten und Bodenschutz bereits zum Gründungsteam des 1986 neu geschaffenen Umweltamtes. 1993 erfolgte die Bestellung zum Abteilungsleiter für Umweltordnungsaufgaben und zum stellvertretenden Amtsleiter.

Der neue Behördenchef kann somit auf langjährige und vielseitige Erfahrungen im Umweltschutz zurückgreifen. Dies betrifft sowohl die lokale Ebene, als auch die ständige Mitarbeit in Gremien des Deutschen Städtetages und Beratungseinsätze zu Umweltfragen in Afrika und Südamerika.
Mackenbach ist verheiratet und lebt in der östlichen Innenstadt. Zu seinen Hobbys gehören Radfahren, Wandern und alpines Skifahren. Er schätzt sehr das Kulturangebot der Stadt, das er regelmäßig nutzt.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen