Rewe gibt Geld für Spendobel

2500 Euro hat die Stiftung Rewe Dortmund an das Dortmunder Spendenparlament Spendobel gespendet. Spendobel reichte das Geld nun an das Frauenhaus weiter. Das will Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt worden sind, zusammen mit ihren Kindern an einem Wochenende ein gesundes Frühstück bieten. Andrea Wiesemann (v. l.) von Sepndobel, Patrick Neuwirth vom Rewe Markt Bülowstraße, Michael Küstermann von Spendobel, Jochen Trautmann von der Rewe Stiftung und Anita Legde-Pähler vom Frauenhaus bei der Spendenübergabe.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen