Viel mehr Platz für die Liebig-Grundschüler

Am ersten Schultag machten sich die i-Männchen im Kreuzviertel ohne Schultüten mit ihren Klassenlehrern auf den Weg in ihre neue Schule. Denn die beliebte Liebig-Grundschule ist mit 209 Kindern umgezogen, zurück an den alten Standort Harnackstraße.
2Bilder
  • Am ersten Schultag machten sich die i-Männchen im Kreuzviertel ohne Schultüten mit ihren Klassenlehrern auf den Weg in ihre neue Schule. Denn die beliebte Liebig-Grundschule ist mit 209 Kindern umgezogen, zurück an den alten Standort Harnackstraße.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Antje Geiß

Vor 19 Jahren war die Liebig Grundschule schon einmal an der Harnackstraße 57-59 beheimatet. In den Ferien zog die ganze Schule von der Essener Straße, wo sie sich ein Gebäude mit der Peter Vischer-Schule teilte um. "Wir haben ein super Team, die Schule die Offene Ganztagsschule und die jungen Leute von Grünbau waren ein Geschenk des Himmels, sie haben alle Klassenräume toll fertig bekommen", freut sich Schulleiter Thorsten Buchholz am ersten Schultag, dass alles gut geklappt hat.

Zwar müsse noch die eine oder andere Kiste hier und da ausgepackt werden, aber alle Räume, die seine Schüler nutzen, sind fertig. Und so starteten die Liebig-Lehrer zufrieden und ihre Schüler sehr aufgeregt ins neue Schuljahr. Auch der Schulweg ist für die Kinder neu, für die einen kürzer, die anderen länger.

209 Kinder gehen jetzt zur Harnackstraße

Den neuen Schulweg gingen mit den Erstklässlern die Klassenlehrer gemeinsam vom Gottesdienst zur neuen Schule, bevor die i-Männchen ihre erste Stunde in ihrer zukünftigen Klasse erlebten. Umgezogen ist die Liebig Grundschule aufgrund gestiegener und erwartbar steigender Anmeldungen. "Wir haben 209 Kinder in diesem Schuljahr, 199 in der Offenen Ganztagsschule. Und wir hatten uns ja zuvor mit der Peter Vischer Schule zweimal acht Räume geteilt, das war zu klein", berichtet der Schulleiter. "

Steigende Schülerzahlen

Auf dem Schulhof tummelten sich 400 Kinder, wir haben uns die Küche geteilt und die Prognosen weisen steigende Schülerzahlen aus. Zurück an der Harnackstraße haben die Liebig-schüler deutlich mehr Räume, so auch pro Klassenraum einen Differenzierungsraum. Und Thorsten Buchholz fügt hinzu: "Nun können wir im nächsten Jahr dreizügig werden."

Am ersten Schultag machten sich die i-Männchen im Kreuzviertel ohne Schultüten mit ihren Klassenlehrern auf den Weg in ihre neue Schule. Denn die beliebte Liebig-Grundschule ist mit 209 Kindern umgezogen, zurück an den alten Standort Harnackstraße.
Viel mehr Platz bietet die Liebig-Grundschule jetzt ihren Schülern und Lehrern im neuen Gebäude.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.