Wer ist ein Engel?

Es werden wieder Menschen gesucht, die sich in der Nordstadt für andere einsetzen. Im Bild die ausgezeichneten „Engel der Nordstadt“ 2011.
  • Es werden wieder Menschen gesucht, die sich in der Nordstadt für andere einsetzen. Im Bild die ausgezeichneten „Engel der Nordstadt“ 2011.
  • Foto: Wolf-Dieter Blank
  • hochgeladen von Antje Geiß

Das Quartiersmanagement Nordstadt bittet um Vorschläge, welche Personen oder Gruppen 2012 für den ehrenamtlichen Einsatz mit dem „Engel der Nordstadt“ ausgezeichnet werden sollen.

nordstadt. Das Quartiersmanagement sucht wieder Engel der Nordstadt. Vorschläge können bis Ende November eingereicht werden.
Drei von ihnen werden diese Auszeichnung erhalten.
Vorschläge können unter Angabe einer kurzen Begründung dem Quartiersmanagement Nordstadt bis Mittwoch, 28. November, zugeleitet werden. Dies kann telefonisch unter  2 22 73 73 oder per Mail unter info@nordstadt-qm.de erfolgen.
Die große Bereitschaft der Menschen, sich für den Stadtteil einzusetzen, ist die besondere Stärke des Nordstadt. Bewohner engagieren sich in ihrem Wohnumfeld.
Sie leben Nachbarschaft im besten Sinne und unterstützen Menschen bei unterschiedlichsten Formen der Lebensbewältigung. Sie fördern Kinder, helfen Senioren oder treiben kulturelle oder sportliche Aktivitäten voran.
Andere pflegen Baumscheiben oder Grünflächen vor ihrer Haustür.
Es sind Personen unterschiedlichen Alters, die oft einen beträchtlichen Teil ihrer Freizeit aufwenden, um anderen zu helfen.
„Jedes einzelne Engagement, ist ein Gewinn für den Stadtteil und die Bewohnerschaft unabhängig davon, ob es privat oder unter dem Dach eines Vereins erfolgt“, wollen die Quartiersmanager das Engagement belohnen. Es herauszustellen und zu würdigen ist Anliegen des Projektes „Engel der Nordstadt“.
In einer Jury bestimmen Bewohner des Stadtteils mit, wer aus den in der Regel zahlreich eingehenden Vorschlägen geehrt werden soll.
Die drei Auszeichnungen werden am Freitag, den 7. Dezember, bei der Veranstaltung „Musik im Advent“ im Keuning-Haus den neuen „Engeln“ feierlich überreicht.
Das Projekt wurde von Christian Schmitt als Bewohnerprojekt im Quartier Nordmarkt 2005 entwickelt und vom Stadtbezirksmarketing unterstützt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen