Wer verließ die Vischer-Schule 1966?

Wer sich auf einem Bild wiedererkennt, wird für ein Filmprojekt des öffentlich-rechtlichen Fernsehens gesucht.
2Bilder
  • Wer sich auf einem Bild wiedererkennt, wird für ein Filmprojekt des öffentlich-rechtlichen Fernsehens gesucht.
  • Foto: KELVINFILM
  • hochgeladen von Antje Geiß

Die Filmproduktion KELVINFILM aus Wiesbaden sucht Schüler der Peter-Vischer-Schule in Dortmund aus dem Abschlussjahrgang 1966.

In einer 30-minütigen Reportage für das öffentlich-rechtliche Fernsehen wollen die Filmemacher die ehemaligen Klassenkameraden wieder zusammenbringen. Der Film soll die Menschen eines Abschlussjahrgangs vorstellen, die heute in Rente gehen.
Wie unterschiedlich hat sich das Leben nach der Schulzeit entwickelt? Was bleibt nach einem Arbeitsleben? Und wie wird der Einstieg in die Rente erlebt?
Das Filmteam wendet sich an ehemalige Mitschüler: „Wenn der Aufruf Ihr Interesse geweckt hat, würden wir uns über eine Nachricht oder einen Anruf sehr freuen. Gerne können wir uns auch ganz unverbindlich erst einmal telefonisch unterhalten.“
Kontakt über:
Kelvinfilm GmbH
Tel.: 0611 23667813
E-Mail: info@kelvinfilm.com

Wer sich auf einem Bild wiedererkennt, wird für ein Filmprojekt des öffentlich-rechtlichen Fernsehens gesucht.
Ehemalige Schüler werden gesucht.
Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.