Wie sieht die Onlinezeitung der Zukunft aus? Best Practice Beispiel Lokalkompass

Der Lokalkompass ist ein hervorragendes Beispiel für ein gelungenes Online-Zeitungs-Projekt. Bürger sind eingeladen, sich aktiv als Reporter einzubringen, man kann als Verein bzw. Organisation Termine einstellen, die Struktur ist übersichtlich und lädt zum Blättern ein
- und auch die soziale Komponente ist hervorragend. Autoren sind mit ihrem Foto auf den ersten Blick erkennbar und mit ihrem Profil verlinkt, man kann leicht kommentieren, Beiträge in sozialen Netzwerken teilen - und sogar einbetten!

Natürlich handelt es sich beim Lokalkompass um die virtuelle Version des kostenlosen "Anzeigenblättchens", das wir alle auch gedruckt erhalten - und doch (oder gerade deswegen) ist es meines Erachtens ein wunderbares Vorbild für regionale Onlinezeitungen.

Hier gibt es keinen "Hoheitsanspruch", kein "Hoheitswissen". Jeder Autor ist willkommen und wird respektiert, solange er/sie sich an die Regeln hält. Kommerzielle Anbieter sind gut findbar und haben die Möglichkeit, sich mit Artikeln und Videos auf einer eigenen Seite zu präsentieren. Sie können auch Gruppen bilden und mit den Bürgerreportern und Lesern diskutieren!

Ich bin begeistert von der Struktur die hinter dem Lokalkompass liegt. Wenn ich erwünscht bin würde ich mich gern häufiger mit Beiträgen einbringen - doch leider kann ich "nur" Marketing und Social Media anbieten - regional bin ich wenig vernetzt.

Aber wenn Ihr Ideen habt was Ihr gern über solche Themen lesen würdet bin ich gerne bereit, ein- bis zweimal monatlich etwas zu schreiben. Vielleicht einen Ratgeber über #neuland oder so? Oder wie man mit Twitter anfängt? Über Inspirationen freue ich mich.

Aber nun erst mal: Glück auf dem Lokalkompass! Möge er blühen und gedeihen wie die vielen schönen Schnappschüsse seiner Bürgerreporter.

Autor:

Eva Ihnenfeldt aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen