‚Kirchentagsbude‘ bei Sankt Reinoldi wirbt für ehrenamtliche Mitarbeit
3000 Helfer und weitere Quartiere für den Kirchentag gesucht

Die Organisatoren des Kirchentages werben für ehrenamtliche Mitarbeit im Juni- und suchen noch nach Quartieren für die Gäste.
  • Die Organisatoren des Kirchentages werben für ehrenamtliche Mitarbeit im Juni- und suchen noch nach Quartieren für die Gäste.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von M Hengesbach

Erstmals öffnete jetzt an der Reinoldikirche die Kirchentagsbude, die nicht nur Aktionen des Deutsche Evangelische Kirchentages vom 19.-23. Juni in Dortmund vorstellt, sondern auch darauf aufmerksam macht, dass noch rund 3.000 Helfer und vor allem noch rund 7.000 Privatquartiere für das große Glaubensfest gesucht werden, zu dem mehr als 100.000 Gäste in der westfälischen Metropole erwartet werden und das traditionell vom vielfältigen Einsatz zahlreicher Helferinnen und Helfer lebt.
Wie man selbst beim Dortmunder Kirchentag ehrenamtlich aktiv werden kann, darüber informiert in den kommenden Wochen immer wieder eine mobile ‚Kirchentagsbude‘ vor der St. Reinoldi-Kirche. Und auch das Reinoldiforum, das Infozentrum direkt bei der Kirche, ist auf Dauer Anlaufstelle für Kirchentag-Infos.
Schon jetzt bereiten sich zahlreiche Dortmunder auf das besondere Event vor.
Neben rund 100.000 Dauergästen werden zum Auftakt am ‚Abend der Begegnung‘  sogar bis zu 200.000 Besucher beim 37. Ev. Kirchentag erwartet.
Die spezielle Kirchentags-Infobude soll daher bis Juni mehrmals vor der Reinoldikirche stehen. Sie wird gemeinschaftlich betrieben von der Ehrenamtlichen-Arbeit des Evangelischen Kirchenkreises, von der Freiwilligenagentur Dortmund, von der Evangelischen Jugend und weiteren Kooperationspartnern. Wer Lust und Zeit hat, sich beim Kirchentag einzubringen und bei einer der zahlreichen Aufgaben ehrenamtlich mit anzupacken, findet hier die richtigen Ansprechstationen.
Alle, die sich darüber hinaus über den Kirchentag informieren möchten, können das ab sofort dauerhaft im Reinoldiforum tun. Das Informationszentrum des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund – direkt bei der Stadtkirche St. Reinoldi – wird rund um das Großevent im Juni offizieller Info-Point des Deutschen Evangelischen Kirchentages sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen